Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Leseprobe aus der März-Ausgabe

So helfen Selbstgespräche beim Reiten

Reden hilft. Auch beim Reiten. Selbst Profis wie Ingrid Klimke bedienen sich dem Selbstgespräch im Sattel. Wie der innere Dialog den Reiter beeinflusst und wie Sie ihn am besten gestalten, damit Sie mit ihm wachsen und besser werden – das haben wir erfahrene Reiter, Trainer und Ausbilder gefragt.

weiterlesen

Leseprobe aus unserer März-Ausgabe

Seitengänge Schritt für Schritt erarbeiten

Seitengänge ermöglichen Reiten auf einem neuen Level: kraftvoller, geschmeidiger, balancierter, durchlässiger. In unserer März-Ausgabe zeigen Dressurausbilder Marcus Hermes und Pilates-Trainerin Ulrike Maak, wie Sie und Ihr Pferd in den Seitwärts-Flow kommen!

weiterlesen

Ausbildung

Cavaletti-Training: Übung für mehr Aufmerksamkeit

Cavaletti-Training ist eine super Trainingsmöglichkeit. Nicht nur für Springreiter. Ausbilder Michael Fischer schwört darauf und zeigt eine Übung, die Aufmerksamkeit von Pferd und Reiter fördert.

weiterlesen

Michael Fischer über sein Zwei-Punkte-System

"Geritten wird der Pferdekörper, nicht der Pferdehals"

Die Reitlehre möglichst einfach erklären, ist Michael Fischers Mission. Mit dem Zwei-Punkte-System veranschaulicht er die Biomechanik von Pferd und Reiter. Das Ziel: Hinterhand und Brustbein des Pferdes auf eine Ebene bringen. Im Interview erklärt er, wie das geht.

weiterlesen

Ausbildung

Ausbildung

Tipps für mehr Gelassenheit von Uta Gräf

Dressurreiterin Uta Gräf reitet auch noch mit der Kaffeetasse in der Hand ihre Pirouetten, ohne dass ihre Pferde scheuen. Deshalb weiß sie, wie wichtig Gelassenheitstraining ist. Für jede Schreck-Situation hat sie eine einfache Lösung parat.

weiterlesen

Leseprobe aus unserer Mai-Ausgabe

Besser reiten mit Hula Hoop

Hula Hoop liegt voll im Trend. Habt ihr‘s schon ausprobiert? Es macht super viel Spaß, hält fit und ist ein tolles Workout für Reiter. Hier erfahrt ihr, welche positiven Effekte der Fitness-Trend aufs Reiten hat.

weiterlesen

Die korrekte Anlehnung, Teil III

Das falsche Verständnis von Anlehnung

Dass sich junge Pferde permanent einrollen, ist für viele Reiter in Ordnung. Dass Schlaufzügel bei Pferden, die den Rücken wegdrücken und sich herausheben zum Einsatz kommen, ebenso. Doch von Anlehnung kann dabei keine Rede sein.

weiterlesen

Die korrekte Anlehnung, Teil II

Die Voraussetzungen für eine reelle Anlehnung

Ein gesundes Pferd, eine gut passende Ausrüstung und ein optimal in Balance sitzender Reiter sind die Säulen, damit ein Pferd wirklich ans Gebiss herantreten kann. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Die korrekte Anlehnung, Teil I

Ein zu eng eingestelltes Pferd darf nicht normal sein

Wer in der Reitlehre an Anlehnung denkt, denkt in erster Linie an eine korrekte Kopf-Hals-Haltung des Pferdes. Was die meisten vergessen: Anlehnung beginnt im Hinterbein. Warum es so wichtig ist, den Fokus zu verändern, lesen Sie hier.

weiterlesen
Alle Artikel anzeigen