Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Leseprobe aus unserer Februar-Ausgabe

Entweder-oder mit Philipp Weishaupt

In unserer Rubrik "Entweder-oder" stellen wir Persönlichkeiten aus dem Reitsport vor unsere Entscheidungsfragen. Springreiter Philipp Weishaupt hat den Spaß mitgemacht und hatte die Wahl: Currywurst oder Käsespätzle, Cocktail oder Bier, Breaking Bad oder James Bond?

Entweder-oder? Philipp Weishaupt musste sich entscheiden. Denn "weiß nicht" gilt nicht!

Philipp Weishaupt zog 2003 aus Jettingen – bayerisches Schwabenland – nach Riesenbeck in Westfalen. Dort im Stall von Ludger Beerbaum hat er viel gelernt und ist eine feste Größe im internationalen Springsport geworden. Im Dezember wurde er auf Asathir Deutscher Meister. Privat hat er sein Glück in Domenika Issing gefunden, sie kommt auch aus Bayern und ist Dressurreiterin. 2019 haben sie geheiratet.

Lieber Currywurst bei deinem Lieblingsgriechen oder Käsespätzle in deiner Heimat?

Das ist fies. Käsespätzle. Weil man die nur einmal im Jahr zu Hause genießen kann, öfter bin ich nicht da.

Cocktail in der Bar des Luxushotels oder ein Bier in der Kneipe?

Beides? Erst den Cocktail, dann das Bier. Je später die Stunde, desto gemütlicher wird es.

Lieber die komplette Staffel Breaking Bad oder alle James Bond Filme am Stück?

Breaking Bad, definitiv.

Lieber nur noch Stuten oder nur noch Hengste?

Ich glaube eher Hengste. Die werden nicht so schnell verkauft, wenn man sie auf einer Deckstelle noch nutzen kann. Sie sind vielfältiger einsetzbar.

Den Millionendeal beim Rolex Grand Slam gewinnen oder Gold bei Olympischen Spielen?

Gold bei den Olympischen Spielen. Nichts gegen den Grand Slam, aber Olympia ist Olympia, darüber gibt es nix.

Wie Philipp Weishaupt sich zwischen Jürgen Vogels Zähnen und Prince Williams Haaren, lebenslang nur noch WhatsApp oder telefonieren und feiern oder chillen am Wochenende entscheidet, lesen Sie in unserer Februar-Ausgabe, die Sie hie versandkostenfrei bestellen können.