Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Leseprobe aus der September-Ausgabe

Entweder-oder mit David Will

In unserer Rubrik "Entweder-oder" stellen sich Persönlichkeiten aus dem Reitsport unseren Entscheidungsfragen. Wie sich Springreiter David Will zwischen schiefen Zähnen oder Glatze und Totilas oder Bella Rose entscheidet? Lesen Sie selbst ...

Entweder-oder? David Will hatte die Qaul der Wahl ...

Seine Ausbildung zum Bereiter startete David Will in einem Dressurstall, dabei war klar, dass er Springreiter ist und bleibt. „Dressurarbeit ist die Grundlage für alles“, betont der 32-Jährige. Warum er sowohl Totilas als auch Ratina Z gerne mal geritten wäre, erzählt er in unseren „Entweder-oder“-Antworten.

Das Bett machen oder nicht?

Ein gemachtes Bett ist prinzipiell etwas sehr Schönes. Bei mir ist es aber nicht jeden Tag zu sehen.

Lieber schiefe Zähne oder eine Glatze?

Das eine habe ich, das andere ist unterwegs. Wenn so eine richtige Glatze gemeint ist, dann lieber etwas schiefe Zähne.

Lieber einmal Totilas oder Bella Rose reiten?

Gerne beide, aber noch lieber Totilas. Dabei geht es mir nicht darum, welches Pferd besser ist, sondern darum, dass Totilas zu seiner Zeit ein echter Star war. Der Hype, den er ausgelöst hat, ist unvergleichbar.

Lieber nur noch Stuten oder Hengste reiten?

Stuten. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

Wie David Will sich zwischen den Springpferdelegenden Halla oder Ratina Z entschieden hat, ob seine Wahl eher auf Salat oder Fast Food fällt, ob er seine Pferde selbst einflechtet oder einflechten lässt und wie seine Entscheidung zwischen Helene Fischer oder Miley Cirus ausfällt - das und mehr lesen Sie in unserer September-Ausgabe im Entweder-oder-Interview auf der letzten Seite. Die September-Ausgabe können Sie hier versandkostenfrei bestellen!