+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Silke
    Gast

    Hunde im Feld anleinen???

    Hallo! Wir sind in einen neuen Stall gezogen und waren heute das erstemal im "neuen" Gelände. Ich habe einen kleinen Hund der es gewohnt ist immer mitzulaufen. (Hat keinerlei Jagdtrieb und läuft immer hinter den Pferden) Wir wurden dann von einem in grün gekleideten Mann angehalten der uns erklärte der Hund dürfe nicht mehr mit. Auf meinen Hinweis das um uns herum noch andere Leute mit ihren Hunden im Feld spazieren gehen, meinte er die müssen sie anleinen und das werde er denen noch mitteilen. Der Mann war eindeutig nicht vom Ordnungsamt und keiner kann ihn bis jetzt so richtig zuordnen. Wer weiß wie das auf Feldwegen geregelt ist? Es sind befestigte Wege, auf denen ab und zu auch Autos fahren. Ich habe noch nie gehört das man im Feld seinen Hund anleinen muß!? Wer weiß etwas darüber? Wir und natürlich mein Hund wären ganz schön aufgeschmissen wenn wir ihn nicht mehr mitnehmen könnten...

  2. #2
    Ina
    Gast

    AW: Hunde im Feld anleinen???

    Ich habe einen Link für Dich:

    http://www.reiterwissen.de/aa-berich...eithunde.shtml

    Am Besten erkundigst Du Dich nach dem zuständigen Jäger. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass hin und wieder Jäger in ein Ihnen fremdes Gebiet kommen und gerne Vorschriften machen, obwohl es sie ja nichts angeht. Ich hatte z.B. vor Jahren zwei Fohlen und habe manchmal abends eines laufen lassen und eines geführt und das auf einer Wiese, die meinen Eltern gehörte. Ein Jäger mit auswärtigem Kennzeichen meinte mich zurechtweisen zu müssen. Gut das ich wusste, dass er mir gar nichts zu sagen hat, weil ich den Jäger kannte und der wusste, dass die Wiese unserer Familie gehörte. Also besser recherchieren und das mit dem wirklich zuständigen Jäger abklären. Blöd wäre natürlich, wenn er das war.

  3. #3
    Patti
    Gast

    AW: Hunde im Feld anleinen???

    Hi Silke -

    also der Herr in Grün wird wohl ein Jäger gewesen sein. (Die haben generell etwas gegen Menschen, die sich auf Pferden in Ihrem Revier bewegen...;-)) )
    Soweit ich weiß, gibt es bestimmte Zeiten, in denen es tatsächlich verboten ist, seinen Hund in Feld und Wald frei laufen zu lassen - und zwar ist das die sogenannte "Brut- u. Setzzeit". Ich glaube, die geht irgendwann im frühen Frühjahr los und dauert bis zum 15.04. Das ist halt die Zeit, wo das Wild/Vögel etc ihre Nachzucht zur Welt bringen. Mußt dich einfach mal entweder bei deinen neuen Stallbesitzern oder bei dem zuständigen Jäger erkundigen. Kleiner Tip: Bei den Jägern nicht gleich auf Konfrontation gehen, die können einem als Reiter das Leben ganz schön zur Hölle machen...
    Viel Glück

    E-Mail: pluepertz@networkworld.de

  4. #4
    Renate*
    Gast

    AW: Hunde im Feld anleinen???

    Also ich würde auch nicht jedem bedingungslos den Jäger abkaufen, der im grünen Frack daherkommt. Viele müssen einfach zwanghaft ständig andere zurechtweisen, die Berechtigung dieser Zurechtweisung würde ich aber an Deiner Stelle prüfen.
    Ich drück Dir die Daumen, dass es nur einer von den "wenn ich schon zuhause nichts zu sagen hab, dann wenigstens hier.."-Typen war.
    Gruss
    Renate*

  5. #5
    nana
    Gast

    AW: Hunde im Feld anleinen???

    Ganz so einfach ist das nicht. Die Vorschriften bezüglich Anleinpflicht für Hunde sind von Bundesland zu Bundesland und von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. Die von einer Vorrednerin erwähnte "Brut- und Setzzeit"-Regelung gibt es z.B. in Niedersachsen, aber nicht in NRW. Du musst Dich also zunächst informieren, wie die Hundeverordnung in Deinem Bundesland ist. Bei uns in NRW dürfen Hunde, die nicht unter die "Kampfhundeverordnung, Anlage 1+2" fallen, in unbebautem Gebiet, also auf dem Feld, ohne Leine laufen. Meine Gemeinde hat zusätzlich Bestimmungen für die vom Forstamt betreuten Gebiete, bei uns ist das z.B. der "Stadtwald". Hier herrscht generell Leinenpflicht. Wenn ein Gelände als Jagdrevier verpachtet ist, hat der entsprechende Jagdpächter das Sagen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die aktuelle Umfrage

Vor einem Sturz ist auch der beste Reiter nicht gefeit. Welche spezielle Ausrüstung nutzen Sie zumindest zeitweise, um im Falle eines Falles Verletzungen zu vermeiden?

Ihre Antwort: *





Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Einfach das Codewort eingeben, das Sie auf der Karte hinten im aktuellen Heft finden und schon sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Agravis-Cup Gewinne, Gewinne, Gewinne: Freisprung von Cornet’s Prinz, einen Rundschal im tollen Pferde-Style, vier Cavaletti und Bücher für das Cavaletti-Training und Karten für den Agravis-Cup und die „Pferd und Jagd“ zu gewinnen!

Zu den Gewinnspielen

Das Pferdesteuer-Spezial

Reiter Revue - Nein zur Pferdesteuer Die Pferdesteuer ist derzeit in aller Munde und verbreitet Angst und Schrecken unter den Pferdefreunden. Reiter Revue International berichtet aktuell, ist vor Ort wo’s in Sachen Pferdesteuer brennt und liefert Ihnen die ersten Live-Reaktionen ...

Zum Pferdesteuer-Spezial

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1