Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Lenard
    Gast

    Marengo power balls

    Hallo
    Habe mir eben über Internet die Power balls bestellt.Hatte sonst Equitop myoplast,war super,aber zu teuer und Pferdi war zu nervig teilweise.Habe auf einige fragen in der Beschreibung keine Antwort gefunden,vieleicht kann mir da hier ja jemand helfen??Ab wann merkt man denn bei den Power balls erfolg?Und wie lange füttert man die?Immer,oder auch nur als Kur?In der Beschreibung steht auch zwischen hundert und dreihundert Gramm hat da jemand erfahrung wieviel man einem Hannoveraner, Stckm.1,74 ,wuchtig mit täglicher Arbeit und Weidegang geben kann?Freue mmich über jede Antwort viele Grüße und Danke Lenard

  2. #2
    urmel
    Gast

    AW: Marengo power balls

    dumme frage: wofür sind denn die power balls`? mehr energie und leitung? oder was bezweckst du damit?

  3. #3
    Lenard
    Gast

    AW: Marengo power balls

    Hallo Urmel
    Er hat oft Rücken und Muskulaturprobleme seit er eine Impfung ( Herpes/Influenza )nicht vertragen hat.Er wird regelmäßig Akupunktiert und zusätzich versuche ich halt durch gezielte Geländearbeit seine Muskulatur locker zu halten bzw aufrecht zu erhalten,aber es giebt immer wieder Phasen wo er sich festmacht.Abgesehen davon sind seine Kniebänder auch nicht die besten :-( Viele Grüße Lenard

  4. #4
    Mali
    Gast

    AW: Marengo power balls

    Hallo Lenard,

    ich habe die PowerBalls schon mal längere Zeit gefüttert, auch wegen Neigung zu Rückenproblemen. Die PowerBalls werden ansich ständig im Austausch zu einem Teil der Getreideration gefüttert. 100g PowerBalls ersetzen glaube ich 200g Getreide (bin nicht mehr sicher,müsste auf dem Sack stehen). Ich habe 200g pro Tag gefüttert(das war die Empfehlung bei Rückenproblemen)und den Hafer entsprechend gekürzt. Zusätzlich Mineralfutter habe ich dann nicht mehr gegeben. Falls Du Müsli fütterst, dann hätte ich Bedenken, ob das zusammen passt. Ein positiver Effekt zeigte sich binnen Tagen, Pferd war lockerer und ging besser vorwärts ohne blöd zu werden. Ich fand sie in Summe nicht schlecht.

    Viele Grüße

  5. #5
    Chris
    Gast

    AW: Marengo power balls

    wenn dein Pferd diese Beschwerden nach einer Influenza/Herpes-Impfung hat, dann würde ich dir erstmal dringend empfehlen, eine Blutuntersuchung auf Herpes durchzuführen. Denn diese Beschwerden sind dafür typisch nach dieser Impfung. Wenn du Klarheit hast,solltest du dein Pferd dann speziell darauf behandeln. Akkupunktur ist sicher gut, aber es reicht nicht.
    Wenn du Marengo Produkte nimmst, dann nimm das Marengo Relax, das hat Johanniskraut drin und das ist gut für diese speziellen Nervenschäden, die eben diese Rückenbeschwerden verursachen. Obwohl ich den Dr. Bingold auf dieses Mittel speziell für die Herpespferde angesprochen habe und er meinte, das nütze nichts, weil es nicht auf da wirken würde, wo es hinmüsse. Weiß ich also nicht, obs überhaupt was bringt. Dann kann man wahrscheinlich auch besser das reine Hyperikum aus der Homöopathie nehmen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Adventsgewinnspiel

AdventsgewinnspielBei unserem Adventsgewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Cacso Helm Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen zwei Cacso-Reithelme, das Jahrbuch der Hengste "Ausgewählte Hengste Deutschlands", das Buch "Jedes Pferd ist anders", einen Freisprung von Cockney Cracker WE, ein Lederpflege-Set, sowie Eintrittkarten für das Frankfurter Festhallen Turnier und die Apassionata.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Das Pferdesteuer-Spezial

Reiter Revue - Nein zur Pferdesteuer Die Pferdesteuer ist derzeit in aller Munde und verbreitet Angst und Schrecken unter den Pferdefreunden. Reiter Revue International berichtet aktuell, ist vor Ort wo’s in Sachen Pferdesteuer brennt und liefert Ihnen die ersten Live-Reaktionen ...

Zum Pferdesteuer-Spezial

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1