Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

#fragdeprofi-Webinar

"Problempferde"

Ständige Schreckhaftigkeit, Steigen, Beißen, Treten, Koppen... – Verhaltensstörungen des Pferdes werden schnell zur Belastungsprobe. Was tun? Im Webinar erklärt Pferdeverhaltensexpertin Andrea Kutsch, welche Ursachen dahinterstecken können, wie man die Signale des Pferdes richtig deutet, und gibt Tipps, wie man aus der Problem-Spirale herausfindet.

Viele Pferde werden als Problempferde bezeichnet. Vorschnell?

Konflikte beim Führen, aggressives Verhalten, Berührungsängste, ständiges Scheuen beim Reiten, Probleme beim Aufsitzen, Putzen, Satteln oder Eindecken, Untugenden wie Steigen, Bocken, Beißen, sich Losreißen, Treten ... Die Liste der Probleme, die einem Reiter oder Pferdebesitzer einen flauen Magen bereiten, kann lang sein. Dabei wollen wir doch alle nur eins: Dass unser Pferd auch unser Partner ist. Der uns vertraut, dem wir vertrauen. Doch wenn Verhaltensstörungen auftreten, ist das Vertrauensverhältnis gestört. Und manchmal auch gebrochen.

Klar ist: „Problempferde“ werden nicht geboren, sie werden gemacht. Die Ursachen können völlig unterschiedlich sein. Es können Schmerzen, Angst, schlechte Haltung, Überforderung und negative Erfahrungen dahinterstecken. Meist wurden in Folge dessen die Signale, die das Pferd gesendet hat, nicht gesehen oder falsch verstanden. Schon etabliert sich ein Verhalten beim Pferd, das im Laufe der Zeit auch gefährlich werden und in Aggressivität, Hysterie oder erlernter Hilflosigkeit enden kann.

Und wie kommt man nun raus aus diesem Teufelskreis? Das erklärt Pferdetrainerin und Pferdeverhaltens-Expertin Andrea Kutsch im #fragdenprofi Webinar am 20. Juni 2022. Sie hat sich ausgiebig mit dem Lernverhalten des Pferdes, mit seiner Körpersprache und mit dem Miteinander zwischen Mensch und Pferd befasst. Sie setzt dabei auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Sie sagt: „Wir müssen in die Perspektive des Pferdes schlüpfen, um Stressoren zu erkennen.“

Im #fragdenprofi-Webinar erklärt sie euch, wie es genau zu Verhaltensauffälligkeiten beim Pferd kommt, welche Prozesse dahinterstecken und sie beantwortet eure Fragen.

Übrigens: Wenn ihr einen konkreten „Problem-Fall“ habt, könnt ihr uns ein Video schicken, auf dem das Problemverhalten eures Pferdes zu sehen ist. Im Webinar wird Andrea Kutsch diesen Fall soweit wie möglich analysieren und Tipps dazu geben. Denn voneinander lernen können wir doch alle. Schickt das Video mit Betreff „Andrea Kutsch“ an redaktion@reiterrevue.de

Datum: 20. Juni 2022, um 19:30 Uhr
Kosten: 29 Euro, Reiter Revue-Abonnenten zahlen 9 Euro

Hier könnt ihr euch einen Platz im Webinar sichern.