Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Zucht

Enttäuschte Gesichter bei Trakehner Frühjahrskörung

Das hatten sich alle Beteiligten sicherlich andersvorgestellt: bei der Frühjahrskörung des Trakehner Verbandes bekam keiner der fünf angemeldeten Hengste ein positives Körurteil.

Münster – Die Trakehner Frühjahrskörung in Münster-Handorf ist beliebter Treffpunkt aller Freunde der Elchschaufel. Auch in diesem Jahr trafen sie sich in der Reithalle des Westfälischen Pferdezentrums in Münster-Handorf, um potentielle Väter für ihre Stuten auszumachen, zum einen bei der Körung als auch bei der anschließenden Hengstschau.
Die Bilanz der Körung fiel jedoch ernüchternd aus: Fünf Hengste waren angemeldet, keiner bekam ein positives Körurteil. Der Körkommission gestellt hatten sich: Konvent von Millennium-K2, Assuan von Phlox-Altgold II sowie Tanzgold von Schwarzgold-Caprimond – alle drei geboren 2015. Ein Jahr älter: Pac Man von Rheinklang-Latimer.

Das Haupt- und Landgestüt Marbach hatte außerdem den Englischen Vollblüter Silvery Moon xx von I was Framed xx-Alzao xx nach Münster entsandt – doch der Schecke trat aufgrund einer Verletzung nicht an.  -kl-
 

Anzeige