Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Corrado I ist tot

Der legendäre Schimmel, mit dem Franke Sloothaak viele große Erfolge in internationalen Parcours erritten hat, ist im Alter von 33 Jahren gestorben, wie der Holsteiner Verband mitteilt.

Corrado I zählt zu den bedeutendsten Hengsten der Holsteiner Zucht.

Elmshorn - Eine Kolik bedeutete das Ende. Corrado I musste eingeschläfert werden. "Ein Pferd in diesem Alter noch zu operieren, wäre für uns unverantwortlich gewesen", sagte Geschäftsführer Norbert Boley. Der Cor de la Bryere-Sohn, der mütterlicherseits auf Capitol I zurückgeht, ist einer der bedeutendsten Hengste der Holsteiner Zucht. Er selbst gewann in den 90er Jahren unter Franke Slookthaak Weltcupspringen und Große Preise und gab dieses Talent auch an seine Nachkommen weiter. So wie an Corradina, die Carsten-Otto Nagel 2009 zu Doppel-Silber bei den Europameisterschaften in Windsor/GBR und ein Jahr später bei den Weltreiterspielen in Kentucky/USA zu Mannschafts-Gold verhalf. Züchterisch wie sportlich überragend war sein Sohn Clinton, der 2017 im Alter von 24 Jahren starb. Er war unter dem Belgier Dirk Demeersman hocherfolgreich, unter anderem Zweiter im Großen Preis von Aachen 2005 und Vierter bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen.