Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Weltreiterspiele 2018

Wer ist wann dran?

Für die Para-Dressurreiter und Voltigierer steht heute der zweite Wettkampftag in Tryon (USA) an. Die Springprofis drehen dagegen ihre erste Runde beim Zeitspringen im Parcours. Die Startzeiten der deutschen Pferdesportler auf einen Blick.

Mit voller Motivation in den zweiten Wettkampftag: das Team Norka des VV Köln-Dünnwald.

Tryon/USA – Während in der Para-Dressur in den Grades II, IV und V bereits am Dienstag die ersten Einzelmedaillen vergeben wurden, haben am heutigen Mittwoch auch die Reiter der Grades I und III ihren ersten großen Auftritt. Für die Voltigierer geht es nach der Pflicht mit dem ersten Kürdurchgang weiter. Am späten Abend deutscher Zeit steht außerdem die Entscheidung im Nationenpreis an, der erstmals bei den Weltreiterspielen im Voltigieren ausgetragen wird. Ab 15 Uhr (MEZ) starten die Springreiter mit ihrer ersten Prüfung, dem Zeitspringen. Insgesamt 124 Pferd-Reiter-Paare messen sich im Parcours.

Die Startzeiten der Deutschen im Überblick:

Zeitspringen, Beginn 15 Uhr (MEZ)

Startreihenfolge:

Para-Dressur, Beginn 15.30 Uhr (MEZ)

ab 15.30 Uhr: Einzel Grade III

  • Dr. Angelika Trabert und Diamond’s Shine (18 Uhr)

ab 19.30 Uhr: Einzel Grade I

Voltigieren, Beginn 15.30 Uhr (MEZ)

ab 15.30 Uhr: Damen Einzel Kür

  • Janika Derks auf Carousso Hit mit Longenführerin Jessica Lichtenberg (16.44 Uhr)
  • Sarah Kay auf Sir Valentin mit Longenführerin Dr. Dina Menke (16.49 Uhr)

ab 19.30 Uhr: Herren Einzel Kür

  • Jannis Drewell auf Feliciano mit Longenführer Lars Hansen (20.24 Uhr)
  • Thomas Brüsewitz auf Danny Boy Old mit Longenführer Patric Looser (20.34 Uhr)

ab 21.15 Uhr: Pas de Deux Kür

  • Janika Derks und Johannes Kay auf Dark Beluga mit Longenführerin Barbara Rosiny (21.21 Uhr)
  • Theresa-Sophie Bresch und Torben Jacobs auf Picardo mit Longenführerin Alexandra Knauf (22.09 Uhr)

ab 23 Uhr: Entscheidung Nationenpreis

  • deutsches Nationenpreis-Team: Team Norka des VV Köln-Dünnwald auf Danny Boy OLD mit Longenführer Patric Looser, Einzelvoltigierer Kristina Boe auf Don de la Mar mit Longenführerin Winnie Schlüter und Jannik Heiland auf Dark Beluga mit Longenführerin Barbara Rosiny (1.44 Uhr)

Zu den Startlisten