Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Weltreiterspiele 2018: Voltigier-Longlist steht

Noch knapp vier Monate sind es bis zum Saison-Höhepunkt des Jahres, den Weltreiterspielen in Tryon/USA. Jetzt steht fest, welche Voltigierer auf ein Ticket hoffen dürfen.

Darf auf einen Start bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA hoffen: Kristina Boe.

Warendorf – Vom 11. bis 23. September messen sich die Top-Pferdesportler bei den Weltreiterspielen, die in diesem Jahr am Rande von North Carolina in den USA stattfinden. Der Voltigierausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Longlist für die Disziplin Voltigieren nun bekannt gegeben.

Auf Tickets in die USA hoffen dürfen die Teams Fredenbeck I und Ingelsberg I sowie die Mannschaften des RSV Neuss-Grimlinghausen und des VV Köln-Dünnwald.

Auf der Longlist der Damen stehen Kristina Boe (Hamburg), Regina Burgmayr (Kirchseeon), Chiara Congia (Offenbach), Janika Derks (Dormagen), Sarah Kay (Münster), Corinna Knauf (Köln) und Pauline Riedl (Aachen).

Auf der Longlist der Herren stehen Thomas Brüsewitz (Köln), Viktor Brüsewitz (Wulfsen), Jannis Drewell (Steinhagen), Jannik Heiland (Wulfsen), Miro Rengel (Köln) und Julian Wilfling (Untermeitungen).

Im Pas de Deux kämpfen Theresa-Sophie Bresch (Rottenburg)/Torben Jacobs (Köln), Janika Derks/Johannes Kay (Neuss) sowie Jolina Ossenberg-Engels/Timo Gerdes (Altena).

Quelle