Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ehning und Calanda Dritte im Freitags-Highlight

Im südfranzösischen Grimaud sprangen Marcus Ehning und Christian Ahlmann in die Top-Ten und sammelten Weltranglistenpunkte.

Gut drauf am Golf von St. Tropez: Marcus Ehning und Calanda (hier Archivaufnahme vom Turnier in Doha).

Grimaud/FRA – Die Vier-Sterne-Springprüfung mit Stechen über 1,50 Meter war das heutige Highlight beim ersten Top-Turnier nach der Coronabedingten Turnierpause. Hätte es Zuschauer gegeben, wären sie sicherlich hocherfreut gewesen über den Sieger aus dem eigenen Land: Julien Epaillard gewann auf Virtuose Champeix (0 Fehler/36,50 Sekunden im Stechen), sein Landsmann Kevin Staut wurde auf Vegas de La Folie Zweiter (0/37,87). Marcus Ehning zeigte wie bereits am Vortag, dass seine Schimmelstute Calanda bestens in Form ist: fehlerfrei in 38,02 Sekunden, Rang drei. Christian Ahlmann und Take A Chance On Me Z blieben ebenfalls Strafpunktfrei in 39,19 Sekunden.

Ergebnis