Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Reiter Revue-Seminar am 24./25. Februar in Verden

Uta Gräf: "Ich merke, wie es mich weiterbringt, über den Tellerrand zu schauen"

Grand Prix-Reiterin Uta Gräf gehört zu den fünf Ausbildern, die beim Reiter Revue-Seminar am 24. und 25. Februar in Verden ihre Trainingsphilosophien zeigen und den Zuschauern erklären, worauf sie besonderen Wert legen. Wie die Pferdewirtschaftsmeisterin im Interview erklärt, schaut aber auch sie bei den anderen immer gerne genau hin.

Frau Gräf, im Februar in Verden werden Sie Ihre Trainingsphilosophie zeigen, ebenso wie vier weitere Top-Trainer aus anderen Reitweisen und Disziplinen. Was erhoffen Sie sich von diesem Seminar?
Ich glaube, das wird ein ganz abwechslungsreiches Seminar, bei dem jeder etwas mitnehmen kann. Und zwar nicht nur aus der Reitweise, die ihn vorrangig interessiert, sondern auch von den anderen. Ich selbst merke immer wieder, wie es mich weiterbringt, über den Tellerrand zu schauen.
 
Gibt es da Beispiele?
Allein die Zusammenarbeit mit meinem Mann, Stefan Schneider, der in der Working Equitation startet und die Arbeit an der Hand ganz toll beherrscht und vermittelt, inspiriert mich in meinem Training mit den Pferden. Bei uns zu Hause hat jeder seine Schwerpunkte, mit denen wir alle Pferde vielseitig trainieren. Unsere Bereiter springen die Pferde beispielsweise auch. Ich glaube, je abwechslungsreicher man das Training gestaltet, desto besser entfalten die Pferde auch ihre Potenziale. Ich habe schon häufiger Seminare mit anderen Trainern gemeinsam abgehalten und konnte auch immer etwas daraus für meine Arbeit mit den Pferden mitnehmen.
 
Glauben Sie denn, dass die Vertreter der verschiedenen Reitweisen generell immer offener für andere werden?
Ja, das beobachte ich auch. Letztendlich haben wir doch alle eines gemeinsam: Wir mögen Pferde und teilen alle das gleiche Hobby. Ich bin sehr gespannt, welche Dialoge beim Seminar in Verden entstehen. Denn es gibt doch nichts Schöneres, als sich mit anderen Reitsportbegeisterten auszutauschen. Und wenn es disziplinübergreifend ist, ist das doch umso wertvoller.

Ausbildungsseminar "Einfach richtig reiten"
mit den Top-Trainern Uta Gräf, Stefan Schneider, Sandra Auffarth, Peter Kreinberg und Richard Hinrichs
24. und 25. Februar in der Niedersachsenhalle in Verden
Tickets unter www.ticketmaster.de

präsentiert von Reiter Revue International, der Uelzener Versicherung und dem Evipo Verlag

Anzeige