Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Das neue INGRID KLIMKE-Magazin steckt voller Teamgeist

Auf ihr Team lässt Ingrid Klimke nichts kommen. Und genau deshalb heißt das Motto des neuen INGRID KLIMKE-Magazins: Teamgeist.

Titelmodel an der Seite von Ingrid Klimke ist dieses Mal Franziskus. Als hätte er nie was anderes gemacht.

Münster – Voll bepackt mit Teamgeist ist die druckfrische Ausgabe des INGRID KLIMKE-Magazins, das ab heute im Handel und in unserem Shop erhältlich ist. 100 Seiten voller Zusammenhalt und Teamwork – im kleinen wie im großen.

Herzstück ist der Artikel „Willkommen, kleiner Racker“. Hier erzählt Ingrid Klimke höchst persönlich am Beispiel ihres jungen Pferdes Right Forever, wie sie das Management eines neuen Pferdes in ihrem Stall gestaltet. Von der Wahl der richtigen Box, über das sinnvolle Futtermanagement, die Einstreu, den Weidegang und die gute Pflege von Haut, Fell und Huf bis hin zu den ersten Schritten über Cavaletti. Wie so oft liegt das Geheimnis im Blick aufs Detail.

Für den „Kaffeeklatsch“ hat sich Ingrid Klimke dieses Mal mit zwei Weltklassesportlerinnen aus einer völlig anderen Sportwelt getroffen: Kristina Vogel und Miriam Welte, das ehemalige Dreamteam aus dem Bahnradsport. Drei Olympiasiegerinnen an einem Tisch! Ein wirklich außergewöhnliches Treffen. Zum Heft-Motto hatten sie sich jede Menge Anekdoten zu erzählen. Apropos: aus dem Nähkästchen plauderten auch fünf Ehemalige aus dem Team Klimke – wie sie ihre Zeit bei Ingrid erlebt haben und wie sie sie geprägt hat, erzählen sie in der neuen Ausgabe.

Weiteres Highlight im Heft ist die Arbeit an der Hand mit Johannes Augustin. Insider sagen, ohne ihn wären Ingrid Klimke und Franziskus nicht dort, wo sie heute stehen. Johannes Augustin mit seiner nordischen und doch so herzlichen Art ist ein wichtiger Wegbeleiter für Ingrid geworden und er ist ein absoluter Könner bei der Arbeit vom Boden aus. Ob Dressurpferd oder Vielseitigkeitspferd, er arbeitet mit allen Pferden aus Ingrids Stall und alle profitieren davon. Wir haben ihm bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut.

Zu Hause besucht haben wir Kurt Gravemeier – vielen ist er bekannt als früherer Bundestrainer der deutschen Springreiter. Seit über 20 Jahren ist er Ingrids Springtrainer und ihr in dieser Zeit ein wichtiger Ratgeber und vor allem ein guter Freund geworden. Einblicke in ein bewegtes Leben, im großen Portrait des neuen INGRID KLIMKE-Magazins.

Psst: Bald ist Weihnachten und deshalb hat Ingrid extra für Sie ihre kleine Weinachtsbäckerei schon etwas früher eröffnet. Die Rezepte gibt's in der neuen Ausgabe des INGRID KLIMKE-Magazins, das man übrigens ganz wunderbar als Abo an Reiterfreunde verschenken kann, da kostet es nur 13,60 Euro. Nur so als kleiner Geschenk-Tipp am Rande.

Wie geht eigentlich Teamwork im Stall, haben wir uns gefragt. Ingrid Klimke verrät in der neuen Ausgabe ihres Magazins nicht nur persönlich ihr Erfolgsgeheimnis für guten Teamspirit, wir erklären auch, warum ein gutes Team so wichtig und wohltuend ist. Übrigens auch für Pferde – wie sie voneinander lernen, hat sich unsere Autorin Ulrike Bletzer genauer angesehen.

Weitere Themen im Heft: Christina Kempkes, die Frau, die Pink Ribbon nach Deutschland holte und mit Prominenten wie Ingrid Klimke das Thema Brustkrebs in den Fokus rückt; ein Gespräch mit Deike Bräutigam von der Firma Sprenger über das perfekte Gebiss fürs Pferd und warum damit eine gute Partnerschaft beginnen kann; und mit Ingrids Turniertipp reisen wir nach Frankreich, genauer nach Le Lion d’Angers, wo jedes Jahr die Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde stattfinden und wo Ingrid Klimke große Erfolge feierte und noch größere Abenteuer erlebte.