Sport

Ulrich Kirchhoffs Emilion ist tot

MIt 31 Jahren starb der KWPN-Hengst Emilion. Der Braune war einst unter Doppel-Olympiasieger Ulrich Kirchhoff erfolgreich in internationalen Prüfungen, unter anderem in Weltcup-Springen.

Bears/NED –31 Jahren ist VDL Emilion von Wellington-Farnese gestorben. Der KWPN-Hengst war einst auf internationalem Niveau mit dem deutschen Springreiter Ulrich Kirchhoff unterwegs. Aufgestellt war VDL Emilion als Deckhengst beim Gestüt VDL. Es teilte nun den Tod des Hengstes mit. Zeit für einen Rückblick auf seine Sport- und Zuchtkarriere: Die beiden gewannen die Weltcup-Qualifikation in Millstreet/IRL und waren unter anderem in den Großen Preisen von Donaueschingen, London/GBR und Valkenswaard/NED hoch platziert. Mehrfach nahm das Paar an Nationenpreisen für Deutschland teil. Das Gestüt VDL lobt rückblickend Emilions große Persönlichkeit und seinen Charakter.

Auch Emilions Nachkommen haben große Erfolge vorzuweisen: Beispielsweise die Stute Ukinda, die mit Hugo Simon erfolgreich war. Am erfolgreichsten war aber Seldana, mit der Abdullah Al Sharbatly Silber bei der WM in Kentucky gewann. Und VDL Groep Tomboy sicherte sich unter dem Niederländer Eric van der Vleuten verschiedene Große Preise und Weltcup-Qualifikationen. -sag-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Emilion, Ulrich, VDL, Weltcup, Kirchhoff, KWPN, einst, NED, Hengst, Sport

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Advents-Gewinnspiel

Advents-GewinnspielBei unserem Advents-Gewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden