Vermarktung

Luhmühlen: 44 Fohlen haben ein neues Zuhause

Morricone

Bei der 26. Fohlenauktion in Luhmühlen standen am Wochenende 55 Fohlen zum Verkauf, 44 von ihnen fanden einen neuen Besitzer. Gleich mehrere für eine fünfstellige Summe.

Luhmühlen – Die Fohlenauktion in Luhmühlen ist eine ganz besondere. Vor 26 Jahren riefen Züchter der Region sie ins Leben. Seitdem wechseln Jahr für Jahr Zukunftshoffnungen hier den Stall. 55 davon standen in diesem Jahr

zum Verkauf, sechs von ihnen brachten ihren Züchtern ein Plus von mehr als 10.000 Euro im Portemonnaie ein. Teuerstes Fohlen war ein Morricone-Waikikki-Sohn für 17.000 Euro. Er kam bei der Zuchtgemeinschaft Thörmann in Adenbüttel auf die Welt. Nun wechselt der kleine Hengst namens Mister Mads für 17.000 Euro in einen Stall nach Burgwedel.

Im Durchschnitt kosteten die Fohlen in Luhmühlen 5.600 Euro. Die Ergebnisse im Detail -sag- 

Quelle: Youtube

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Luhmühlen, Fohlen, Euro, Fohlenauktion, standen, 17.000

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Shirt Soulhorse Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Karten für die Top Gala-Show auf der Messe Faszination Pferd, einen Freisprung von Belissimo M, das Buch "Wolkenherz – die Spur des weißen Hengstes" und fünf witzige T-Shirts für den Stall.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden