Sport

Legolas mit neuer Reiterin erfolgreich

Legolas
Bei den Europameisterschaften 2015 und den Olympischen Spielen 2016 war legolas noch unter Steffen Peters (USA) zu sehen. Foto: S. Lafrentz

Das einstige Grand Prix-Pferd von Steffen Peters (USA) und seine neue Reiterin Dawn White-O’Connor starten erfolgreich in ihre gemeinsame Zukunft und wurden in Wellington Dritte. Auch Peters war mit einem anderen Pferd erfolgreich.

Wellington/USA – Anfang Januar wurde bekannt, dass US-Reiter Steffen Peters sein Olympia-Pferd Legolas an seine Schülerin Dawn White-O’Connor abgibt (RRI berichtete). Schon kurz darauf konnte der mittlerweile 15-jährige Westfale beweisen, dass er sich auch als Lehrmeister gut macht. Bei der Weltcup-Kür in Las Vegas wurden er und seine Reiterin gleich Zweite. Nun kommt eine weitere Platzierung hinzu: In der Drei Sterne-Dressur des Adequan Global Dressage Festivals in den USA wurden sie mit 70,56 Prozent Dritte. Charlotte Jorst (USA) und Kastel’s Nintendo gewannen die Prüfung mit 71,3 Prozent, Suzan Pape (GBR) und Harmony’s Don Noblesse wurden Zweite (70,88 Prozent).

Steffen Peters selbst ging mit Rosamunde, einer zehnjährigen Rheinländer Stute, im Fünf Sterne-Grand Prix an den Start und wurde mit 73,82 Prozent Zweiter. Laura Graves (USA) und Verdadaes gewannen die Prüfung mit 80,08 Prozent. Die Schwedin Tinne Vilhelmson Silfven wurde im Sattel von Paridon Magi und 73,7 Prozent Dritte. -kia-

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

USA, Reiterin, Wellington, erfolgreich, Peters, Legolas, Steffen, Dawn, Pferd, White

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Das Reiter Revue Magazin

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden