Sport

Kurt Gravemeier coacht die österreichische Jugend

Kurt Gravemeier
Immer voll konzentriert, wenn seine Schützlinge an den Start gehen: Kurt Gravemeier. Foto: S. Lafrentz

Der Ex-Bundestrainer der deutschen Springreiter fängt in wenigen Tagen einen neuen Job an. Künftig betreut er die jungen Talente aus dem Nachbarland.

Laxenburg/AUT – Kurt Gravemeier hat sein Trainertalent schon oft unter Beweis gestellt: Für drei Jahre hat er den deutschen Springnachwuchs trainiert, acht Jahr agierte er als Bundestrainer der deutschen Equipe, zwei Jahre trainierte er die belgische Mannschaft. Außerdem betreut er verschiedene einzelne Reiter, zum Beispiel Reitmeisterin Ingrid Klimke schwört auf seine Tipps für den Parcours.
Am kommenden Sonntag fängt Gravemeier als Coach der österreichischen Nachwuchsspringreiter an. 28 Children, Junioren und Junge Reiter stehen dann in seiner Obhut. „Gravemeier ist ein Top-Mann! Unsere jungen Reiterinnen und Reiter, deren Eltern und Betreuer freuen sich auf den neuen Coach“, sagt Franz Kager, der Sport-Direktor des österreichischen Pferdesportverbands OEPS, nach dem gelungenen Trainer-Coup. -seb/lie-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Gravemeier, Bundestrainer, Kurt, fängt, betreut, Sport, Reiter, österreichische, Laxenburg, Coach

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Das Reiter Revue Magazin

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden