Sport

Gregory Wathelet hofft auf Forlaps Genesung

Wathelet
Gregory Wathelet und Forlap. In den großen Parcours der Welt wird man sie nicht mehr sehen können. Aber der belgische Reiter hofft, Forlap ein Leben auf der Weide ermöglichen zu können. Foro: S. Lafrentz

Gregory Wathelets Erfolgspferd zog sich eine Fesselbeinfraktur. Nach einer Operation ist sein Zustand weiter kritisch. Sein Reiter hofft das Beste.

Moerbeke/BEL – Bisher hatte sich ausschließlich Forlaps Besitzerin Judth Gölkel zu dem tragischen Unfall des braunen Wallachs Forlap geäußert. Nun meldet sich auch sein Reiter Gregory Wathelet, der mit ihm in diesem Jahr unter anderem beim Weltcup-Finale startete, zu Wort: "Nach einem mehr als stressigen Wochenende für das ganze Team fühlten wir uns erleichtert, als wir hörten, dass die Operation erfolgreich war. Die Tierärzte haben einen hervorragenden Job gemacht und den Bruch mit sieben Schrauben stabilisiert. Wir müssen nun von Tag zu Tag schauen und die Daumen gedrückt halten, dass es keine Komplikationen gibt. Sein Zustand bleibt kritisch und der Genesungsprozess wird sehr lange dauern. Wir wissen alle, dass er einen unglaublichen Charakter hat und dass das Glück dieses Mal auf seiner Seite sein wird. Wir wollen daran glauben. Das ganze Team will alles machen, um ihm zu helfen." -sag-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Gregory, Forlap, Wathelet, Operation, Zustand, kritisch

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Advents-Gewinnspiel

Advents-GewinnspielBei unserem Advents-Gewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden