Sport

Bestnote für Victoria Michalkes Umgang mit dem Pferd

Victoria Michalke
Victoria Michalke durfte sich über den Titel des Champion of Honour beim Chiemsee Pferdefestival freuen. Foto: PM

Für den besten Umgang mit dem Partner Pferd abseits des Prüfungsvierecks nahm Victoria Michalke beim Chiemsee Pferdefestival einen Preis entgegen. Stifter des Sonderpreises ist das Ehepaar Toni und Maria Meggle.

Ising – Vor der Seekulisse am Chiemsee entschied sich die vierte Qualifikation der Dressurserie Meggle Champion of Honour, Dressur in Harmonie. Die Sonderwertung gewann Victoria Michalke mit einer Note von 1,3. Die 27-jährige Dressurreiterin betreibt gemeinsam mit ihrer Mutter Susanne und ihrem Lebensgefährten, dem Springreiter Denis Nielsen, in Isen das Gut Daxau. Mit Novia belegte sie im Isinger Grand Prix Platz vier. Die Stedinger-Tochter hat Michalke selbst ausgebildet und mit ihr hoch erfolgreich die wichtigsten Stationen einer Dressurpferdekarriere bestritten, wie Platzierungen bei der Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde, den Vize-Titel beim DKB-Bundeschampionat sowie die Teilnahme am Finale im Louisdor-Preis, dem Nachwuchspferde Grand Prix. Außerdem sah die Jury, die sich aus Sebastian Heinze, Bundestrainer Dressur U25, FEI-Steward Joelle Beier und Ausbilderin Petra Hofmann zusammensetzte, Benjamin Werndl mit einer 1,4 auf Platz zwei. Somit übernimmt Benjamin Werndl zunächst die Führung im Ranking. Mit Der Hit hatte er den Grand Prix gewonnen und sich quasi selbst geschlagen, denn mit Daily Mirror belegte er zudem Platz zwei und verwies Anja Plönzke mit Tannenhof’s Fahrenheit auf Platz drei.

Vom 9. bis 12. November 2017 feiert Meggle Champion of Honour dann also die letzte Station der Saison bei den 20. Munich Indoors in die Münchner Olympiahalle. Dann geht es um den Titel Meggle Champion of Honozr over all. Dieser erhält neben einer ausdrucksvollen Pferdeplastik einen Geldpreis in Höhe von 7.000 Euro. Zweit- und Drittplatzierte werden mit 4.000 Euro bzw. 2.000 Euro bedacht.

Nach wie vor steht die Serie unter dem Patronat des Meisters der klassischen Dressur und für seine Lehre der „Dressur in Harmonie“ weltweit geschätzten Walter A. Zettl, der die Schirmherrschaft für die „MEGGLE Champion of Honour“-Serie inne hat. „Es ist für mich eine große Ehre, als Patron auserwählt worden zu sein. Dressur sollte kein Dressieren, sondern viel mehr ein Gymnastizieren sein, um die Pferde seelisch und körperlich auf ihre zukünftige Aufgabe vorzubereiten. Es soll mit dem Pferd eine Partnerschaft hergestellt werden, die auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt aufgebaut ist. Dabei kann die stolze Haltung und die Schönheit des Pferdes voll zur Geltung gebracht werden. Dann wird Dressur zur Kunst. Lieben Sie ihre Pferde, Sie werden es Ihnen durch ihre Treue und Hingabe danken. Allen Beteiligten wünsche ich einen guten und fairen Sport.“ -PM/sag-




Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Dressur, Meggle, Victoria, Michalke, Pferd, Champion, Chiemsee, Umgang, Honour, Harmonie

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Shirt Soulhorse Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Karten für die Top Gala-Show auf der Messe Faszination Pferd, einen Freisprung von Belissimo M, das Buch "Wolkenherz – die Spur des weißen Hengstes" und fünf witzige T-Shirts für den Stall.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden