Ehrung

Berliner Kinderreitschule für Inklusionsarbeit geehrt

Große Freude beim KJRFV Zehlendorf: Berlins älteste Kiinderreitschule belegte beim Wettbewerb „Zukunftspreis des Berliner Sports“ den dritten Platz.

Berlin – Gleichzeitig war dies die erste Auszeichnung des Inklusionsprojekts „WegbeREITER“ durch  den Landessportbund Berlin. Das Projekt wurde  2012 zusammen der Lwerk Berlin Brandenburg GmbH (vormals Lankwitzer Werkstätten) ins Leben gerufen und nimmt  seit 2014 Fahrt auf. Den Impuls zu WegbeREITER, der Arbeits- und Ausbildungsplätze für bis zu 24 Menschen mit Beeinträchtigungen beim KJRFV schaffen soll, setzte ein junger Mann mit Autismus, der bereits seit sechs Jahren als Tierpflegehelfer beim KJRFV arbeitet. Er ist einer der drei fest angestellten Mitarbeiter des Vereins.

Voraussetzung für die Realisierung des Projekts ist ein Neubau mit Sozialräumen und überdachtem Reitplatz. Ende 2014 hat das zuständige Stadtplanungsamt hierfür die Genehmigung erteilt. Nun geht es an die Detailplanung des Bauvorhabens, das Maßstäbe in puncto Barrierefreiheit, artgerechte Pferdehaltung und Ökologie setzen soll. Wer mehr erfahren oder sich engagieren möchte – hier gibt’s den Link zum Projekt: oder www.betterplace.org/p71 –Pm/mic–
 

Schlagworte

KJRFV, WegbeREITER, org, p71, betterplace, Inklusionsarbeit, Kinderreitschule, Kiinderreitschule, Inklusionsprojekts, Lwerk

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden