Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

IRAP bei Hufrollenentzündung

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • IRAP bei Hufrollenentzündung

    Hallo zusammen!
    Unsere Lahmheitsodyssee nimmt kein Ende.
    Nach Ausheilung des Muskelbündelrisses Ende Januar konnte meine Stute normal arbeiten (Dressur und Springen). Anfang April fing sie wieder an zu lahmen: Hufgelenksentzündung. Es wurde Cortison und Hyaluron gespritzt. Nach 2,5 Wochen war noch leichter Wendeschmerz vorhanden und ich sollte auf ebenen, weichen Wegen den Trab dazunehmen. Ich gab ihr noch 4 Wochen mehr und steigerte unsere Spaziergänge auf 60 min. Beim ersten Reitversuch kam sie schon im Schritt fast nicht ums Eck von einem Feldweg zum nächsten.
    Also waren wir wieder beim TA. Dieser hat die Bänder und Sehnen des Bereichs so weit dies von außen möglich ist per Ultraschall begutachtet. Ohne Befund. Aber auf den Röntgenbildern zeigt das linke Strahlbein Lollipops und eine kleine Zacke, die dort nicht hingehört.
    Nun will der TA mit IRAP und einer Gelenkspülung des Hufgelenks behandeln. Hat da jemand Erfahrungen?

  • #2
    Unsere Lahmheitsodyssee nimmt kein Ende.
    Nach Ausheilung des Muskelbündelrisses Ende Januar konnte meine Stute normal arbeiten (Dressur und Springen). Anfang April fing sie wieder an zu lahmen: Hufgelenksentzündung. Es wurde Cortison und Hyaluron gespritzt. Nach 2,5 Wochen war noch leichter Wendeschmerz vorhanden und ich sollte auf ebenen, weichen Wegen den Trab dazunehmen. Ich gab ihr noch 4 Wochen mehr und steigerte unsere Spaziergänge auf 60 min. Beim ersten Reitversuch kam sie schon im Schritt fast nicht ums Eck von einem Feldweg zum nächsten.
    Also waren wir wieder beim TA. Dieser hat die Bänder und Sehnen des Bereichs so weit dies von außen möglich ist per Ultraschall begutachtet. Ohne Befund. Aber auf den Röntgenbildern zeigt das linke Strahlbein Lollipops und eine kleine Zacke, die dort nicht hingehört.
    Nun will der TA mit IRAP und einer Gelenkspülung des Hufgelenks behandeln. Hat da jemand Erfahrungen?

    Comment


    • #3
      Ja, bittere Erfahrungen. Pferd wurde 1 Jahr behandelt und aufgebaut und war dann knapp 8j. Frührentner. Das ist ein so belasteter und wichtiger Bereich, dass das schwer zu stabilisieren ist für den Sport, mal ganz vorsichtig gesagt. Tipp: beim nächsten Pferd auf richtige Aufzucht (frei, niemals Box, verschiedene Böden, ausreichend Platz- so ab 10 h in der Herde) achten, 4j. anreiten und korrekt ausbilden. Und so spät wie möglich beschlagen.

      Comment

      Working...
      X