Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Hui Buh....

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Hui Buh....

    Ich muss mich jetzt mal bei euch ausheulen...
    Wie ihr wisst, läuft mein Pferd seit 09/2013 mit geklebtem Hufschutz. Mittlerweile hab ich mich da echt gut eingefunzt. Das Kleben an sich, das normale Kleben, ist auch nicht weiter schlimm... wenn ich nicht so ein beklopptes Pferd hätte...

    Er ist ja nun weithin als Hui Buh bekannt, ich hab sämtliche Tipps ausprobiert, er läuft auch an z.B. einem bunten kaputten Heliumballon am Rand problemlos vorbei, guckt bei manchen Sachen wie gewohnt, aber hin und wieder diese Aussetzer... Heute war ich erstaunt, weil er sogar fast problemlos über die Bundesstraße ging (die weiße Fahrbahnmarkierung ist absolut tödlich) und auch sonst im unbekannten Gelände fröhlich unterwegs war. In dem Betonwirtschaftsweg war alle 300 m oder so eine andere Platte. Die hat 5 km lang nicht gestört, dann mit einem Mal (und hätte er vorher schon geglotzt und sich aufgebaut, hätte ich anders reagiert), als wir schon an der Platte waren, ist er so dermaßen beiseite, wollte rumwirbeln, konnte sich nicht entscheiden, und da haben wir wieder einen Bauchklatscher gemacht. An und für sich kenn ich das ja schon und fall nicht mal mehr runter (*hahaha* wenigstens was), aber er hat sich 2 Klebis komplett abgerissen und einen zur Hälfte. Das nervt beides zusammen enorm. Bin dann also den Rest nachhause gelaufen.

    Ich überlege theoretisch schon, ob ich ihn wieder beschlage, aber er hat ja so mega dünne Wände, beim Beschlagen hat er sich hingeschmissen, es ist immer alles ausgebrochen. Deswegen hatten wir es sein lassen. Und mit Duplos beschlägt mein Schmied sowieso nicht (normale Eisen will ich nicht mehr, mit denen sind wir noch mehr rumgeschliddert und verunfallt bei seinen Panikattacken). Schmied wechseln kommt nicht in Frage, damit hab ich verdammt schlechte Erfahrungen gemacht. Barhuf ist auch unmöglich. Das nervt total... *schnief* ich werde mit meinem Hufschmied nochmal ganz lieb ein Gespräch suchen, der macht meine Pferde immerhin schon seit 14 Jahren...

    Und diese Panikattacken *seufz* nerven auch und sind ja nicht ungefährlich, allerdings ist es interessant, wenn ich mal andere Leute frage... Es gibt noch son paar Hui Buhs und die haben alle eine sehr ähnliche Abstammung. Seine Halbschwester wurde weiterverkauft, wegen dieser Panikattacken. Das Schema ist dasselbe, die Pferde sind total lieb, nie aggressiv oder böse, mal gehts wochenlang gut und dann wieder *zack* Panikattacke und absolut unkontrollierbar...
    Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

    Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

  • #2
    Was für eine Abstammung hat er denn?

    Comment


    • #3
      Neee, ich will seine Verwandtschaft nicht schlecht reden
      ist ja an sich auch "egal", weil es nichts ändert, aber das "husch" liegt nicht ausschließlich an mir (wie mir ja auch schon erklärt wurde) und ich bin selbst mittlerweile erstaunlich gelassen bei seinen Eskapaden....
      Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

      Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

      Comment


      • #4
        Es ist halt nicht jedes Pferd ein Quarter oder Isländer ... Vollblüter sind nun mal Vollblüter. Bei diesen findet man solches Verhalten öfter.
        "Highly strung" nennen das glaube ich die Engländer.
        "Man macht aus einem Esel kein Rennpferd,
        aber man macht auch aus einem Rennpferd keinen Esel!"
        (Heinz Jentzsch)

        http://pferde-ingwer.de.tl/

        Fiskarnir eru rólegir, nægjusamir og inn í sig
        og eru með eðlisávísun sem þeir geta reitt sig á.

        Comment


        • #5
          Dann halt nicht. Hätte mich nur interessiert, weil ich selber grad ein solches Explosivgeschoss gekauft habe.

          Comment


          • #6
            Du hast nun mal ein Gaga Pferd und solltest den in jeder Sekunde beschäftigen. Das wird sich auch nie ändern.
            Ich hab so was als Rentner auf der Koppel stehen.
            Viel Glück
            ____________________________________
            http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

            Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
            und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
            (Gandhi)

            Comment


            • #7
              @Stefan
              Ich bin seit 20 Jahren auf Vollblütern unterwegs, aktive Rennpferde, ausgemusterte Rennpferde, bis Deckhengst, alles dabei. Aber SOWAS, also so extrem, hatte ich noch nicht dabei...

              @Maggie
              das ist nicht böse gemeint. Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass mir dann eh immer alles schlecht geredet wird.
              Hast du einen Vollblutaraber gekauft? (wir können uns über die Abstammung gern per PM austauschen)

              @Holly
              beschäftigen nützt nix. alles versucht. mir ist schon klar, dass es halt so ist. deswegen bin ich ja im Kummerkasten. aber nach 9 gemeinsamen Jahren muss ich doch mal meckern. Ich würde den Kasper auch um kein Geld der Welt eintauschen.
              Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

              Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

              Comment


              • #8
                Hast du es mal mit den Dualgassen probiert?
                Hier geht es ja um die Sichtweisen und die zwei Gehirnhälften der Pferde.
                Ich weiß das ist nicht billig in der Anschaffung, evlt Schwimmnudeln in gelb /blau kaufen.
                Es geht ja auch hauptsächlich um genau diese beiden Farben.

                Hab das meiner Freundin nach USA geschickt, sie hat auch einen Huih Buh (die haben Ziegen an der Reitbahn)
                Seit sie das Training mit ihm macht hat sich das sehr verändert und er halt auch.
                Versuch ist es wert oder?? J

                Comment


                • #9
                  mit poolnudeln schon ausprobiert
                  er ist da auch schlecht einzuschätzen, der ist mit mir schon problemlos UNTER einer 8 spurigen Autobahn über eine schmale Brüce eines megalauten Baches marschiert. Uns hat mal nen Trecker mit dem Reifen gestreift und ins Gebüsch gedrückt. Bei manchen Sachen ist der einfach megacool, da glotzen alle doof und dann aus dem Nix heraus machts "huch"...
                  Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

                  Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

                  Comment


                  • #10
                    Mhm, schwierig dir da was zu raten, ehrlich gesagt.
                    Magnoquiet?

                    Comment


                    • #11
                      das rumgespacke ist an sich nicht sooo schlimm, also mittlerweile kann ich damit leben *selbstüberraschtbin* aber dass er sich dabei immer die Klebis abreißt... da muss ich mit meinem Schmied ne Lösung finden...

                      schließlich werden wir schon deswegen wiedererkannt, wenn er mal wieder vor nix erschreckt... "aaaah, guck mal, Hui Buh ist da"... :/
                      Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

                      Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

                      Comment


                      • #12
                        Das Rumgespacke selbst wirst du nicht oder kaum beeinflussen können.

                        Vielleicht wird er er mit dem Alter etwas ruhiger, vielleicht aber auch nicht.

                        warum nagelt dein Schmied keine Duplos? wobei es auch nix bringt, da reißt er sich im Zweifelsfall die Wände mit ab, wenn er reinspringt.

                        Benutzt du Springglocken? Hilft bei meinem ganz gut, wenn er sich mal reintritt.
                        Ponys sind Charaktersache!

                        Comment


                        • #13
                          das ist ihm zuviel Aufwand mit Duplos und meinen will er generell nicht nageln, wegen der dünnen Wände usw. :/

                          er tritt sich ja nicht rein, er dreht sie sich eher ab....

                          mit dem Alter? er wird in 11 Tagen 14
                          mal gucken wie er sich heute benimmt... das nachhause Laufen fand er nämlich auch total doof, wenn man dann so langsam gehen muss...
                          Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

                          Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

                          Comment


                          • #14
                            Du könntest mal versuchen mit Schwefelgaben die Hufqualität zu steigern. Vielleicht werden die Hufwände stabiler.
                            Und 14 ist garnichts. Mein Spinner ist 23 Jahre und spackt ohne Grund ab wie ein Dreijähriger.
                            Viel Glück
                            ____________________________________
                            http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                            Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                            und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                            (Gandhi)

                            Comment


                            • #15
                              die qualität finde ich mittlerweile ganz gut. er läuft ja seit 2,5 jahren auf Klebis, da ist alles gut nachgewachsen. Nur wenn er sich einen abreißt, bei dem Boden hier, bricht schnell mal was aus. Nur die Wände sind halt so mega dünn...

                              heute war ich mit ihm einen "bekannten" Weg lang, allerdings megagruselig, da lag links ein riesen Haufen mit Plane und Reifen abgedeckt und jedemenge Raben, rechts Standen die Rinder in ihrem Auslauf, oder lagen. Da blieb er mehrmals stehen und glotzte, er macht aber auch nie Anstalten umzudrehen, er marschiert auch von allein weiter, allerdings auf 180 dann. Da sind wir aber problemlos durch. Eigentlich isser ja nen ganz cooler...

                              Ich war halt am Dienstag derbe genervt, weil ich ne ordentliche Ecke nachhause laufen musste und alles neu kleben musste. *seufz* Wenn ich aber überlege, wie locker und schwungvoll er mit den Klebis im Gegensatz zu genagelt läuft *seufz* ich werde da wohl noch etwas mehr rumtüfteln, damit das besser hält, vielleicht mach ich doch noch, wie manch andere, etwas Vettec unten drunter...
                              Lieber auf dem Pferd, als hinterm Herd!

                              Das Leben ist kein Ponyhof, das findet auch mein Pony doof!

                              Comment

                              Working...
                              X