Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Rossfrauen, pferdeverrückt

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #31
    @Marco1972: Du sprichst mir aus der Seele! Genau diese Sorte Damen, befürchte ich zumindest, sind vornehmlich in meinem Stall. Da ist es mir tatsächlich ein bisschen vergangen....

    Es klingt natürlich jetzt total einfach sich, einen anderen Stall zu suchen, wo die Leute "normaler" sind, aber ich befürchte, das wird eine Mammutaufgabe. Mal sehen, wie lange ich das durchhalte. ich hätte ja gedacht, dass das in diesem Fall eine Ausnahme ist, aber ich befürchte eher nicht, wenn ich euch so höre.
    Viele Grüße
    Jens

    Comment


    • #32
      @Casa
      Wechsel die Sparte und geh zu den Westernreitern. Da sind zwar auch Tussis, aber weniger und die Reitkleidung ist für Männer auch vorteilhafter
      Viel Glück
      ____________________________________
      http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

      Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
      und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
      (Gandhi)

      Comment


      • #33
        Ich muss Holly Recht geben, was für mich schon neu ist, denn ich bin gelernte Englisch-Reiterin und auch nicht gewillt, noch umzusatteln. ABER: ich bin schon lange davon weg, mein Pferd im Schraubstock zwischen Hand und Schenkel zu reiten. Insofern habe ich mich unter den Dressur-Tussys auf der großen schicken Anlage, auf der wir viele Jahre standen, nie wohlgefühlt. Und der Zickenterror war dermaßen nervig! Vor einem halben Jahr sind wir auf eine kleine, familiäre Westernreitanlage gewechselt. Da sind wir nun die Exoten mit unseren Englisch-Sätteln ;-) Aber meine Reitweise unterscheidet sich gar nicht so sehr vom Westernreiten. Und - die Leute und die SB sind cool und nett, ich fahr wieder gerne in den Stall, die Pferde stehen so offen und großzügig wie nur möglich und selbst meine hibbelige Nervenstute war ihr ganzes Leben noch nie so relaxt wie jetzt!

        Comment


        • #34
          Lieber Frederik,

          schick mir doch mal ein Photo. Ein Mann der seine Reiterfreundin so toll unterstützt und dann noch offen über sein mieses Gefühl dabei redet - ich würde dich sofort nehmen und du müsstest auch nur manchmal TT bei mir sein

          Aber im Ernst, es tut mir richtig leid, das zu hören, weil es irgendwie klingt, als würdet ihr beide eigentlich das Beste wollen und es klappt trotzdem nicht. Ich glaube, deine Freundin kapiert einfach noch nicht, was ihr "Hobby" für dich bedeutet. Oft geht es ja nicht darum, was man macht oder wieviel, sondern WIE. Das sagst du ja auch selbst. Du musst noch mal mit ihr reden, glaube ich. Vielleicht hast du ihr gegenüber noch nicht so offen gesagt, was du wirklich fühlst, wie hier bei uns im Forum! Männer haben ja manchmal Probleme, sich an der Stelle klar auszudrücken Wenn die Frau versteht, dass du dich oft von ihr gedemütigt fühlst, weil sie dich unter das Pferd stellt, und wenn sie dann nicht bereit ist ihr Verhalten zu ändern, dann würde ich mich dem Rat von Marco anschließen: Such das Weite ... (und vergiss dann nicht, mir Bescheid zu sagen )

          Liebe Grüße
          Jeanny

          Comment


          • #35
            @Jeanny
            Wir sind hier doch keine Partnervermittlung
            Viel Glück
            ____________________________________
            http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

            Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
            und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
            (Gandhi)

            Comment


            • #36
              @Frederik
              Damit du mal siehst in welchem Rahmen das Deckhengstgeschäft ablaufen kann:
              https://www.youtube.com/watch?v=YTwB...P4uCBTeJaaY5Zw

              Allerdings sind das 2,5 jährige Hengste, in dem Fall die Auktion nach der Hannoveranerkörung.
              Viel Glück
              ____________________________________
              http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

              Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
              und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
              (Gandhi)

              Comment


              • #37
                Wo hat dieser schlimme Reiter eigentlich soviel Geld her?
                Armes Pferd.......

                Comment


                • #38
                  @sabsi
                  Woher er das hat ist noch viel schlimmer, Sponsoren. Den davor, die Nummer 94 nehm ich diesjährig für meine Eskardo Stute.
                  Viel Glück
                  ____________________________________
                  http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                  Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                  und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                  (Gandhi)

                  Comment


                  • #39
                    Holly wir sind hier aber auch nicht im Deckhengste-Fred...

                    Comment


                    • #40
                      Booah, von der Seite hab ich das noch nie betrachtet. 1.2 Millionen für ein Pferd? Vielleicht hat Linda ja doch recht mit dem, was sie sagt ... Ich hab das nie so ernst genommen ... Aber verkaufen würde sie das Pferd nicht, glaube ich, sie will selbst züchten. Sie ist übrigens nicht verträumt oder naiv, sondern eher extrem zielstrebig, fast schon verbissen. Das ist ihr Charakter, wenn sie sich etwas vorgenommen hat, geht sie über Leichen. Wahrscheinlich auch über meine Vielleicht ist das mit der Partnervermittlung doch nicht so falsch
                      Ich habe jetzt beschlossen, dass ich bei einer guten Gelegenheit noch mal mit ihr rede. Ganz ernsthaft, mit hinsetzen und so. Nicht nur zwischen Tür und Angel. Dass ihr ihr so gut wie möglich erkläre, worum es mir geht. Oder soll ich ihr lieber einen Brief schreiben? Dann kann ich vielleicht mehr in Ruhe erklären, was ich sagen will.

                      Viele Grüße, Frederik

                      Comment


                      • #41
                        @Frederik
                        Euer Pferd ist dafür leider jetzt schon viel zu alt. Wenn er vierjährig noch nicht gekört wurde, dann wird die Sache echt schwierig.
                        Gute Hengste werden mit 2,5 Jahren gekört, oder später über Leistung.
                        Und wenn du von zielstrebig schreibst, würde ich es nach deinen Beiträgen hier eher Egoismus nennen.
                        Viel Glück
                        ____________________________________
                        http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                        Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                        und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                        (Gandhi)

                        Comment


                        • #42
                          Nach all den Infos, die Du jetzt noch so gegeben hast, schwinden in mir die Hoffnungen, dass es einen gemeinsamen Weg geben kann. Eine Partnerschaft ist ein Ding mit zwei Seiten und es kann nicht sein, dass es nur nach einer Seite geht und der andere daran zugrunde geht. Mich stört, dass sie so bedingungslos ehrgeizig auf das Pferd fixiert ist. Ich bezweifle fast schon, dass es wirklich die Liebe zu dem Tier ist, so wie bei uns, oder nicht eher die Liebe zu sich selbst und das Tier, genau wie Du, nur Mittel zum Zweck sind... Mich stört auch, dass sie sich von Dir aushalten lässt. Für mich ist es eine Frage des Anstandes, dass man sich nur das leistet, was man auch bezahlen kann. Ich habe damals das Pferd erst gekauft, als ich es auch bezahlen und unterhalten konnte. Ich hätte niemals von meinem Partner verlangt, dass er mein Pferd bezahlt. Heute ist das anders, wir reden schon lange nicht mehr von mein und dein, sondern von "unser" - dabei spielt es keine Rolle, wer wieviel dazu beisteuern kann. Wir arbeiten beide für UNSER Geld und dass dann halt einer mehr heimbringt als der andere, das ist wohl fast überall so.
                          Aber wenn sie der Meinung ist, viel Geld für eine Karriere ihres Pferdes ausgeben zu müssen, dann soll sie das auch selber verdienen. Würde ich ihr auch so sagen. Betrifft auch das Auto. Ihr seid nicht verheiratet. Soll sie sich doch ein Zugfahrzeug kaufen, wenn sie eins haben will! Rede Klartext mit ihr. Und wenn es nichts bringt - überlass das Feld einem, der sowas sponsoren will (falls sie jemals einen findet) und such Dir ein Mädel, das Dich zu schätzen weiß. Respekt voreinander ist für mich die absolute Grundlage jeder dauerhaften Beziehung.

                          Comment


                          • #43
                            Maggie hat es sehr gut auf den Punkt gebracht, meine ich.
                            "Man macht aus einem Esel kein Rennpferd,
                            aber man macht auch aus einem Rennpferd keinen Esel!"
                            (Heinz Jentzsch)

                            http://pferde-ingwer.de.tl/

                            Fiskarnir eru rólegir, nægjusamir og inn í sig
                            og eru með eðlisávísun sem þeir geta reitt sig á.

                            Comment


                            • #44
                              Lasst uns doch mal Klartext reden. Pferde ist ein typisches frauen ding und zwar meistens für gestörte, die sind dann verheiratet mit ihrem Pferd, da wird über nichts anderes gesprochen und natürlich muss der Mann auch jedes Wochenende zum Pferd, ob man will oder nicht. Frederik, ich dachte ja, ich lerne reiten wegen meiner Freundin, aber nach meinen Erfahrungen im Stall und wenn ich das hier lese, kann ich nur sagen: nee. Ich soll ja nur reiten lernen weil frau natürlich die Hollywoodidee von romantischen ausreiten zu zweit immer in sich trägt. Klischee pur könnte man sagen aber es stimmt halt alles. Jeden abend wird zum Pferd gerannt, das ist Zeitvernichtung und Geldvernichtung aber patologisch. Nee frauen mit pferd geht gar nicht mehr für mich, kommt nicht mehr in frage. Da ist man als Mann immer an zweiter Stelle. Erwachsene Frauen mit Pferd haben ne echte Störung, sorry das kann man nicht anders sagen. Mädchen reiten in der Pubertät und dann mit dem ersten Freund ist dann schluss mit Pferd, so ist das auch normal, aber als erwachsene Frau noch reiten? Da hat eine echt den Absprung nicht geschafft. Sorry meine Damen, wenn Pferde viele Männer abschrecken, ist das zu recht, kann ich nur sagen.

                              Comment


                              • #45
                                @Casa
                                Pauschalisierungen, ein typisches Männerding.
                                Viel Glück
                                ____________________________________
                                http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                                Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                                und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                                (Gandhi)

                                Comment

                                Working...
                                X