Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Aktivstall

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Aktivstall

    Hallo Forumler,

    bei uns in der Nähe wird ein Aktivstall gebaut und ich überlege mein Pferd dort unterzubringen, da ich momentan eh nicht so ganz glücklich mit unserem aktuellen Stall bin (zu wenig Auslauf, Heuqualität schlecht etc).

    Kennt sich hier jemand besser aus mit dem System als ich? ;-)

    Hier mal die Eckdaten:
    - geplante Pferdeanzahl sind 24
    - 2.500 qm befestigte Fläche
    - 4 Futterautomaten (Kraftfutter und Heu)
    - 300 qm Liegefläche

    Leider soll die Weidezeit auf 2-3 Std vormittags und 2 Std. Nachmittags begrenzt werden, damit leicht futtrige Pferde nicht zu viel aufs Gras können.

    Zur Eingewöhnung: Da der Stall neu auf macht, kommen an einem Tag alle Pferde zusammen und bleiben auch gleich über Nacht im Aktivstall. Macht auf der einen Seite Sinn, da sich ja die Gruppe eh komplett neu erfinden muss, aber Bauchweh hab ich schon ein bisschen ;-)

    Was haltet ihr von dem System? Überwiegen die Pro`s nach eurer Erfahrung (mehr Bewegung, mehr Kontakt zu anderen Pferden etc)?

    Danke schon mal! :-)

  • #2
    Hallo,
    ich finde das "System" eigentlich ganz gut, vor allem wenn du mit der Lage momentan ja sowieso nicht so ganz zufrieden bist. Ein bisschen Bauchweh gehört dazu, ähnlich wie wenn man sein Kind zum ersten Mal in den Kindergarten bringt.
    Die Eckdaten die du angeben hast hören sich für mich auch gut an, auch wenn die Zeitbegrenzung ein kleiner Nachteil ist, mit dem man aber umgehen kann denke ich.

    Comment


    • #3
      Das mit der Zeitbegrenzung bedeutet doch nur die Weidezeit, oder? Die restliche Zeit des Tages können sich die Pferde ja auch frei bewegen auf befestigter und/oder eingestreuter Fläche, oder?
      Der Mensch ist zu gut erzogen um mit vollem Mund zu reden. Er hat aber keine Hemmungen, es mit leerem Kopf zu tun. (O. Wilde)

      Comment


      • #4
        Wenn genug Fläche zum aus dem Weg gehen da ist, kann man sich die Eingewöhnung auch sparen. 2.500 m² sind nicht wahnsinnig viel, aber Bauchschmerzen hätte ich nicht. Schöner wäre, wenn sie das Zusammenführen auf die Koppel verlegen und sie dann gemeinsam reinholen würden.
        Viel Glück
        ____________________________________
        http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

        Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
        und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
        (Gandhi)

        Comment


        • #5
          Erst mal danke für eure Antworten!

          @Micky: Genau, die Weidezeit ist begrenzt. Den Rest der Zeit sind die Pferde auf dem befestigten Auslauf.

          @Holly: guter Punkt, ich werde mal fragen, ob die Koppeln wenigstens am Anfang offen sind.

          Ich werde mir den Stall jetzt noch einmal ansehen...
          Gibt es Dinge auf die man speziell achten muss? Ich finde es ganz schwierig, weil jetzt eben noch keine Pferde da sind. Normalerweise schaue ich mir gerne die Gruppe eine zeitlang aus der Ferne an, um zu sehen ob es harmonisch zu geht. Zumal ich die Stallbesitzer nicht gut kenne, nur vom hören sagen weiß das die gerne ihr Ding durchziehen und nicht groß mit sich reden lassen, wenn man "Extrawünsche" hat :-P

          Comment


          • #6
            Zumal ich die Stallbesitzer nicht gut kenne, nur vom hören sagen weiß das die gerne ihr Ding durchziehen und nicht groß mit sich reden lassen, wenn man "Extrawünsche" hat
            Und schon wäre es für mich vorbei.
            Selbstverständlich kann man nicht jedem alles recht machen und das muss man auch nicht. Aber man muss jedem der ein Anliegen hat, das Gefühl geben man über sein Anliegen nachdenkt, selbst wenn man gleich sagt, das es nicht erfüllbar ist. Ich bin der Kunde, ich finanziere seine Selbstständigkeit und ich erwarte Ernst genommen zu werden.
            Viel Glück
            ____________________________________
            http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

            Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
            und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
            (Gandhi)

            Comment


            • #7
              Soweit kann ich es natürlich nicht beurteilen.. Beim Gespräch war die Stallbesitzerin freundlich, aber auch direkt. Was ich grundsätzlich den stummen, ahnungslosen Bauern die es hier so gibt vorziehe :-P

              Comment


              • #8
                Ich weiß eben nicht, was ich jetzt besser oder schlechter finde...
                Aktuell stehen wir in einem Stall mit Paddockbox, max. 4 Std täglich Koppel zu zweit, mangelhafte Heuqualität, Taubenplage, mangelhafte Böden... Die Stallbesitzer sind freundlich, allerdings ist ihnen og. Situation egal.

                Leider haben wir hier keine wirklich große Auswahl an guten Reitanlagen :-(

                Comment


                • #9
                  Der Stall ist neu und es wird sich noch einiges ändern/verbessern. Das ist immer so. Die Pferde sind ein Faktor, den man nur begrenzt berechnen kann. Solange die Anlage gut konzipiert ist, dass auch rangniedrige Pferde leben können, ist doch alles ok.
                  Lieber guter Aktivstall und wenig Weide als viel Weide und im Winter in der Box oder Matsch. Es geht um die "Freizeitgestaltung" des Pferdes und nicht unbedingt nur um Weide. Vielleicht gibt es irgendwann auch Chips für die Pferde und Zugang nach dünn und dick. Dann sind deine Bedenken dahin.

                  Comment


                  • #10
                    Das mit der Weide ist auch nur ein kleiner Minuspunkt für mich.

                    Was sagt ihr denn zur Herdengröße?
                    Sind 24 Pferde schon zu viel?

                    Comment


                    • #11
                      Viel ist relativ. Wie viele Fressplätze gibt es für Heu? Wie weit liegen die Fressplätze auseinander.
                      300 m² Liegehalle heißt auch, das nicht alle Pferde zeitgleich in der Halle liegen können.
                      Das ist keine homogene Herde die sich ewig kennt und eine feste Rangordnung hat.
                      Viel Glück
                      ____________________________________
                      http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                      Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                      und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                      (Gandhi)

                      Comment


                      • #12
                        Es soll 4 Fressständer für Hafer und Heu geben.
                        Stroh zum Knabbern steht den ganzen Tag zur Verfügung.

                        Comment


                        • #13
                          4 Fressständer für 24 Pferde? Werden die mit Fütterungscomputer gefüttert?
                          Der Mensch ist zu gut erzogen um mit vollem Mund zu reden. Er hat aber keine Hemmungen, es mit leerem Kopf zu tun. (O. Wilde)

                          Comment


                          • #14
                            Ja per Computer

                            Comment


                            • #15
                              Heu im Fressständer finde ich nicht gut. Aktivstall hin oder her, Pferde sind nun mal Dauerfresser und bewegen sich nur wenn sie müssen. Was machen sie die restliche Zeit?
                              Mir wäre ein Stall mit einer Pferdegerechten Koppel(kein Turbogras, mit Sandflächen), wo sie den ganzen Tag draußen bleiben können lieber. Vier Fressständer für Heu wäre mir zu wenig, bei der Menge an Pferden.
                              Viel Glück
                              ____________________________________
                              http://www.youtube.com/watch?v=ibU7duHuDrg

                              Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren,
                              und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
                              (Gandhi)

                              Comment

                              Working...
                              X