Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Weniger ist mehr!

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Weniger ist mehr!

    http://www.paracelsus-magazin.de/all...ckte-gift.html
    Ponys sind Charaktersache!

  • #2
    Hab meinem Pferd grad Karotten vom Bauern geholt.
    Die schmecken nicht nach nix oder Nitrat sondern so gut, dass ich die selber roh knabber - dabei mag ich eigentlich gar keine Möhren ;-)

    Ich stimme der Dame absolut zu - allerdings nicht nur was die Pferde angeht.
    Auch was den Menschen als "Lebens"mittel untergejubelt wird...
    Der Mensch ist zu gut erzogen um mit vollem Mund zu reden. Er hat aber keine Hemmungen, es mit leerem Kopf zu tun. (O. Wilde)

    Comment


    • #3
      Die Aussage zu den Bananen hat mich erschreckt....ist das Zuviel an Kalium gefährlich? Meiner frißt mit größter Begierde locker 2-4 Stück pro Tag, wenn man ihn läßt??? Er würde für Bananan "töten"...
      Auf böse Menschen ist Verlaß. Sie ändern sich wenigstens nicht.

      Comment


      • #4
        Das mit diesen schwarzen Baukübeln/-eimern fand ich auch vor diesem Artikel schon immer suspekt.
        Da meiner sein Mineralfutter abends in etwas Müsli bekommen soll, hab ich mir von Loesdau so ein Futtereimerchen mit Deckel zugelegt. Saubere Sache (Fliegen!!!) und lebensmittelecht. Wenn ich tagsüber während einer Fütterungszeit reite, geben die Azubis sein Futter in eine blaue Haushaltsschüssel - auch da gibt´s bei Loesdau so einen "Überzieh-deckel", der grad mal 3 Euronen kostet. (Ich persönlich finde die Heerscharen von Fliegen in bereitgestelltem Pferdefutter nämlich ausgesprochen eklig!!!) Haushaltschüssel ist lebensmittelecht und im Baumarkt relativ günstig zu haben.
        Der Mensch ist zu gut erzogen um mit vollem Mund zu reden. Er hat aber keine Hemmungen, es mit leerem Kopf zu tun. (O. Wilde)

        Comment


        • #5
          Originally posted by katja#001 View Post
          Die Aussage zu den Bananen hat mich erschreckt....ist das Zuviel an Kalium gefährlich? Meiner frißt mit größter Begierde locker 2-4 Stück pro Tag, wenn man ihn läßt??? Er würde für Bananan "töten"...
          Du mußt die da keine Sorgen machen! Mit dem Quantifizieren haben leider viele Leute ihre Probleme, auch die Schreiberin des Artikels.
          Bananen werden mit ungefähr 400 Milligram Kalium pro 100 Gramm Banane angegeben. Das wären 4 Gramm pro Kilo Banane.
          Heu enthält zwischen 10 und 30 Gramm Kalium pro Kilo und davon fressen Pferde mehrere Kilo! Da fallen deine Bananen überhaupt nicht ins Gewicht.
          "Man macht aus einem Esel kein Rennpferd,
          aber man macht auch aus einem Rennpferd keinen Esel!"
          (Heinz Jentzsch)

          http://pferde-ingwer.de.tl/

          Fiskarnir eru rólegir, nægjusamir og inn í sig
          og eru með eðlisávísun sem þeir geta reitt sig á.

          Comment


          • #6
            ich dacht schon, ich töte mein Pferd auf Raten...

            so sieht mein "Bananen-gepflegtes" Weidepferd aus ( denke also rein optisch, bekommt ihm sein Luxus...)IMG_1110.jpg
            IMG_1106.jpg
            Auf böse Menschen ist Verlaß. Sie ändern sich wenigstens nicht.

            Comment


            • #7
              Hoffen wir also mal, daß er keine Bananenbeine und keinen Bananenrücken bekommt!
              "Man macht aus einem Esel kein Rennpferd,
              aber man macht auch aus einem Rennpferd keinen Esel!"
              (Heinz Jentzsch)

              http://pferde-ingwer.de.tl/

              Fiskarnir eru rólegir, nægjusamir og inn í sig
              og eru með eðlisávísun sem þeir geta reitt sig á.

              Comment


              • #8
                Der Artikel ist die neueste Sau, die derzeit durch's (Reiter)dorf getrieben wird.

                Stimme der Verfasserin aber zu - das einzige, was mir komisch vorkam, war die Bananensache - danke für die Aufklärung, Stefan. Meine Stute ist ja - sozusagen - aus dem Osten rübergemacht, die würde für Bananen t-ö-t-e-n und die Welt nicht mehr verstehen, wenn sie im Winter nicht mehr als eine Banane pro Monat bekäme.

                Das mit den Maurerkübeln konnte man sich - als nicht mehr ganz so gutgläubiger Mensch - irgendwie schon denken. So, wie die Dinger muffen, wenn man die kauft ? Sollte im Winter auch im neuen Stall wieder das Tränken aus Bottichen erfolgen müssen (was ich nicht hoffe, denn die Tränken sind sehr gut isoliert...), werde ich mir einen großen Bottich vom Schlachtereiausstatter holen. Die sind zwar nicht ganz billig, machen aber einen sehr soliden Eindruck&halten dann auch bestimmt länger als die Maurerkübel...

                Zum Futterportionen vorrätig halten habe ich auch ein paar der von Micky angesprochenen Schüsseln - da meine aber meist nur sehr wenig KF bekommt, reichen auch diese kleinen 500-Gramm-Joghurt-Eimerchen.
                Courage is being scared to death and saddling up anyway.

                Comment


                • #9
                  Apropros - im Winter kriegt meine eingeweichte Heucobs als "Mashersatz". Ein tragbarer Kompromiss, finde ich...
                  Courage is being scared to death and saddling up anyway.

                  Comment


                  • #10
                    Sagen wir doch mal so: Mit einem bisschen gesunden Menschenverstand kommt man auf das meiste doch auch alleine...

                    Was Bananen und Äpfel angeht hat Stefan ja schon relativiert... da kommt (neben vermutlich wenig mathematischem Wissen) auch noch dazu, dass "Wunderheiler" den Menschen ja Richtlinien an die Hand geben müssen, damit sie gläubig bleiben - gutes Heu zu bekommen ist schwer, keine Bananen und Äpfel mehr zu füttern kann jeder gute Gläubige selber durchführen...
                    Eile mit Weile.

                    Comment


                    • #11
                      also Placido hätte für eine Banane wohl auch Kopfstand gemacht, wenn es nötig gewesen wäre. Und ohne Bananen hätte ich manche Medikamentengabe, selbst Globulis nicht ins Pferd gebracht. Also was den Stoffwechsel meiner Pferde angeht: Fun kommt vermutlich irgendwo ausm Osten, der ist da nicht überempfindlich und Adeline macht den Eindruck als würde sie bei bester Gesundheit mindestens 30 werden.
                      Aktuell überleg ich wirklich, ob man die nicht doch nochmal wieder leicht aufbauen sollte.
                      Der Mensch ist zu gut erzogen um mit vollem Mund zu reden. Er hat aber keine Hemmungen, es mit leerem Kopf zu tun. (O. Wilde)

                      Comment

                      Working...
                      X