Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Huföl... sinnlose Pinselei?

Collapse
X
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #16
    Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

    ich finde es ebenfalls nicht kleinlich das du darauf bestehst das nich geölt wird, ich würde die Kriese kriegen wenn jemand an den Hufen meines Pferdes rumölen würde ;-)
    Wäre es meine, würde ich ein riesengroßes Schild in den Schrank hängen: HUFE NUR AUSKRATZEN und ggf abwaschen, sonst nix

    Ebenso bin ich erklärter Gegner von Glanzspray und Mähen/Schweifbürsten.

    Comment


    • #17
      Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

      @kl_diva: Hast Du Dich denn der RB gegenüber klar genug ausgedrückt? Ein "brauchst Du nicht" ist kein "sollst Du nicht". Es ist halt ein Unterschied zwischen der Formulierung einer "Anweisung" und einer "Möglichkeit". Darauf prüfe mal Deine Absprachen.
      Gemäß Deiner Formulierungen in Deinem Eingangsthread geht für mich keine Anweisung daraus hervor. Wenn etwas nicht "gemacht werden muß", "kann man es aber machen".
      Dann hat Deine RB nichts falsch gemacht.

      Comment


      • #18
        Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

        Hi,

        ich denke, wenn Du eine klare Anweisung gegeben hast (und das ist in meinen Augen die Anweisung "Huföl" nur einmal im Monat und "brauchst nicht zu kommen - und reiten - Pferdi ist verletzt") hat sich die RB daran zu halten und das EGAL was sie darüber denkt! Es handelt sich hier um DEINE Pferde und damit DEIN EIGENTUM und somit hast Du die alleinige Macht darüber was zu tun ist (ausser es geht Deinen Pferden dabei super schlecht).

        Wenn ihr etwas daran nicht gefällt, hat sie das vorab mit Dir zu klären und nicht einfach in eigenem Ermessen zu handeln! Ich muss echt sagen - egal ob es eine "Lappalie" ist oder nicht - mein Vertrauen wäre nach den beiden "Vorfällen" damit sogut wie weg :shock:

        Aber ich bin ein gebranntes Kind und habe wegen einer RB schon vor Gericht gestanden. Meine RB hatte damals die Anweisung (und das zum Glück für mich auch schriftlich!) unter keinen Umständen mit einem recht heissen VB-Trakki ins Gelände zu gehen - war von ihr in keinster Weise zu kontrollieren - hat dieses aber aufgrund dem Rat ihrer Reitlehrerin ignoriert und ist mit 7 Pferde gemeinsam ins Gelände.

        Das Ende vom Lied war: mein Pferd recht schwer verletzt - Aufenthalt in der Klink für ca 1 Monate inkl. Sehnen OP und ab OP nur noch bedingt reitbar - und sie im Krankenhaus mit mehreren gebrochenen Knochen und schwerer Gehirnerschütterung.

        Tja, die Eltern haben mich dann wegen Schmerzensgeld vor Gericht gezerrt (RB war damals erst 15) - aber sie haben dank dem Vertrag mit Ihnen (hatte ich auf Anraten eines befreundeten Anwalt gemacht da die RB noch unter 18 war) und meinem echt guten Anwalt verloren.

        Ich habe dann zwar den "Gegenprozess" gewonnen und die Behandlungsgebühren plus einer "Ausfallszahlung" erhalten - nur was hat mir das groß gebracht - Pferdi im Eimer ... das konnte damals kein Geld der Welt wieder gut machen.

        Also ich würde ihr ganz klar machen, dass DU die Anweisungen gibst und sie nicht einfach eigenmächtig handeln kann!

        LG
        Hex

        Comment


        • #19
          Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

          @hexxe: das ist ja ne krasse geschichte :shock:

          ich bin froh, dass ich keine RB haben muss. mich regt´s schon auf, wenn ich die bügel wieder auf mich einstellen muss, nachdem ne freundin geritten ist ops:

          Comment


          • #20
            Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

            Ja, das find ich auch echt krass! Ich weiß schon, wieso ich keine RBs habe... Ich bin wahrscheinlich aber auch so anspruchsvoll, dass es mir keiner recht machen würde, denke ich... :wink: Aber wenn man eine hat, dann muss man sicher halt die Grenzen klar abstecken, man muss sich ja nicht streiten deswegen. Aber die RB sollte schon akzeptieren, dass der Besi das Sagen hat, wie soll man sich sonst drauf verlassen können? Deshalb sollte es sicher klare Ansagen geben. Mit dem Huföl fängt es an, dann gibt es alle möglichen Leckerlis oder Möhren oder sonstwas, wo will man da aufhören? Ich bin deshalb auch immer etwas skeptisch, wenn Leute so schreiben - mein RB-Pferd hat dies oder das oder ist zu dick oder zu dünn, ich würde gerne dies oder das mit ihm tun... DAS sollte dann doch aber der Besi machen und nicht die RB, finde ich.

            Comment


            • #21
              Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

              Originally posted by Maggie
              Mit dem Huföl fängt es an, dann gibt es alle möglichen Leckerlis oder Möhren oder sonstwas, wo will man da aufhören?
              Naja, also so dramatisch würd ich das wieder auch nicht sehen ....

              Der von Hexxe geschilderte Fall ist allerdings echt schlimm -meine RB darf mit dem Wallach auch nicht ausreiten, es sei denn, sie reitet mit meiner Tochter aus.

              Comment


              • #22
                Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                "Braucht nicht zu kommen" - das ist eindeutig nicht eindeutig. Und ich würde mich immer über eine RB freuen, die eher zu oft kommt, als einmal zu wenig.

                Aus eigener Erfahrung weiss ich: nur weil man selber glaubt, dass man sich klar ausgedrückt hat, muss der andere das noch lange nicht so verstanden haben. (Hei, da gibts ganze Berufsbranchen die leben von Themen wie klare Kommunikation!)

                Ich bin beruflich so eingespannt, dass ich RBs brauche, sonst hätte ich kein Pferd. Manchmal hilft im Umgang mit der RB sich an die Zeiten zu erinnern, wo man selber RB war.

                Was ist eigentlich mit denen, die der Meinungsein, sie bräuchten keine RB? Sind die nie krank, mal beruflich unterwegs oder im Urlaub?

                Comment


                • #23
                  Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                  Originally posted by And_Kris
                  Was ist eigentlich mit denen, die der Meinungsein, sie bräuchten keine RB? Sind die nie krank, mal beruflich unterwegs oder im Urlaub?
                  Ich hatte seit ich Pferde habe immer RBs. Seit meine Pferde umgezogen sind und der Alte (der immer eine RB hatte) dann im Frühjahr so lahm war, habe ich auf eine RB verzichtet. Der Alte macht weniger, das Pony ist nicht einfach, da lasse ich nicht jeden drauf, auch nicht zum Ausprobieren, das kann den schon um Monate zurückwerfen. Das Pony reitet eine Freundin von mir manchmal mit, die im selben Stall steht.

                  Die Pferde stehen in Vollpension, werden rausgebracht, gefüttert, gemistet usw. Also kein Problem, wenn man im Urlaub ist oder krank. (ich bin übrigens grade krank). Trotzdem bekommen die Pferde ihre Bewegung, ihr Futter usw. Kein Problem. Obwohl es aus Kostengründen nett wäre, wieder eine zahlende RB zu haben, aber das muss der Alte mit 21 nicht mehr mitmachen. Ich weiß, wo seine Probleme sind und kann darauf entsprechend reagieren, im Umgang und beim Reiten.
                  Ponys sind Charaktersache!

                  Comment


                  • #24
                    Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                    Ich hatte noch nie eine RB und werd auch keine haben. Ich habe eine junge Stute dabei, die wir gerade anreiten, und die extrem schwierig im Umgang ist. Das war sie schon als Fohlen. An dieses Pferd, an das sich schon der SB kaum rantraut, kommt mir kein Fremder dran, wenn ich nicht dabei bin. Das Risiko ist einfach zu hoch. Mich, meinen Mann und den Schmied lässt sie problemlos ran, den TA schon nicht mehr... Bei der wird eine RB nie in Frage kommen. Die anderen drei sind nicht ganz so kompliziert, hängen aber durch die paarweise Haltung sehr aneinander. Einzeln ins Gelände reiten könnte man eigentlich nur einen davon. Der wiederum ist erst seit einem Jahr bei mir, kommt aus sehr schlechter Haltung und ist völlig verritten gewesen. Bei ihm arbeite ich grade daran, das Vertrauen in den Reiter wiederzufinden und nciht ständig mit hohem Kopf und durchgedrücktem Rücken auf der Flucht zu sein oder den Reiter zu verar***en, wo immer es geht. Den reit ich doch lieber selber. Der Opa ist 26 und nur noch eingeschränkt überhaupt reitbar, weil er ein kaputtes Bein hat. Also auch nix für eine RB. Und die vierte im Bunde, die ist zwar ein wahres Goldstück, aber bei ihr muss man die kleine Zicke zumindest mit an den Anbindeplatz in der Halle nehmen. Weil die zu zweit im OS leben. Die Kleine geht übern Zaun, wenn man die Große wegführt, das geht gar nicht. Alles nicht so einfach. Mich persönlich stört es nicht, ich hol eh immer zwei gleichzeitig, und wenn ich alleine ins Gelände gehe, kommt eh das andere Pferd als Handpferd mit, oder wir, mein Mann und ich, sind zu zweit unterwegs.

                    Wir sind beide voll berufstätig und mein Mann ist die ganze Woche auswärts auf Montage. D.h. ich mach die Pferde von Montag bis Donnerstag komplett alleine. Immer. Jeden Tag. Seit fast 20 Jahren. Sie stehen in Pension, aber ich bin jeden Tag da. Auch wenn ich krankgeschrieben bin, solange ich noch einigermaßen krauchen kann. Da lass ich keine Luft dran. Gestern und vorige Woche, das waren in den letzten zwei Jahren die ersten beiden Tage, wo ich nicht im Stall war, weil wir eingeschneit waren.
                    Naja, wir fahren nicht in Urlaub, wir haben Pferde. So ist das eben, und wir vermissen nichts. Ich blocke auf Arbeit alles ab, was mir in die Quere kommt. Hab schon einen entsprechenden Ruf, weil ich sämtliche Feiern usw. schwänze. Na und? Ich seh die Leute doch den ganzen Tag! Mein Feierabend ist mir heilig. Gottseidank hab ich mittlerweile keine Außentermine mehr, und Schulungen auch so gut wie keine. Dafür aber jeden Tag 80 km einfach zu fahren zum Job. Es gab aber auch lange Jahre mit vielen Spät- und Telefondiensten in der Vergangenheit, da war ich eben vorher bei den Pferden. Die Tage sind immer lang und die Nächte kurz.
                    Aber RB - darüber hab ich ehrlich gesagt noch nie nachgedacht. Wüsste auch gar nicht, wer in Frage käme. Ich bin nämlich ziemlich pingelig, was meine Pferde angeht :wink:

                    Comment


                    • #25
                      Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                      Ein Pferd zu besitzen macht einsam..... :lol:
                      Aber du hast Recht Maggie, mir macht es auch niemand gut genug. Bin auch super pingelig. Es geht auch nicht die Trense mal nicht zu reinigen.... :wink: da bin ich total meschugge :lol:

                      Comment


                      • #26
                        Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                        Originally posted by Sabsi
                        Ein Pferd zu besitzen macht einsam..... :lol:
                        3 Pferde zu besitzen macht noch einsamer.
                        Habe momentan 3 Pferde samt gepachtetem Stall zu vergeben.....wer mag..... :?

                        Comment


                        • #27
                          Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                          wat soll ich denn sagen. ich hab 5 hier rumrennen :?

                          ponyfan.blogspot.com

                          _________________________________________________
                          Dumm sein und Federn haben, das ist das wahre Glück!

                          Comment


                          • #28
                            Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                            *lock*...dann fallen 3 mehr doch auch nicht auf...also, willste?

                            Comment


                            • #29
                              Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                              Ganz selten überlege ja, ob ich nicht doch wieder was eigenes möchte... Da kuriert einen der Thread schnell wieder, weil er fast verdrängte Erinnerungen hoch holt. :wink:
                              Eile mit Weile.

                              Comment


                              • #30
                                Re: Huföl... sinnlose Pinselei?

                                Originally posted by Billi
                                *lock*...dann fallen 3 mehr doch auch nicht auf...also, willste?
                                aber ganz sicher doch. und morgen kommt die gute fee aus dem märchenreich, und das christkind schenkt mir zu weihnachten einen 6er im lotto...
                                ich warte seit jahren auf natürliche bestandsverkleinerung. bloss triffts da auch immer die falschen :?

                                @ kim:
                                lass es bloss bleiben.

                                ponyfan.blogspot.com

                                _________________________________________________
                                Dumm sein und Federn haben, das ist das wahre Glück!

                                Comment

                                Working...
                                X