Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Leseprobe aus unserer September-Ausgabe

Sicher unterwegs mit dem Anhänger

Ankuppeln, Rangieren, Verladen – „nur“ fahren können reicht nicht, um ein Pferd im Anhänger sicher von A nach B zu transportieren. Was neben Routine und Sorgfalt hilft, die Risiken beim Anhängerfahren zu minimieren, lesen Sie im September-Heft.

Anhängerfahrten sind Stress fürs Pferd. Diesen kann man deutlich verringern, wenn man ein paar Punkte beachtet.

Die Wahl des Anhängers

Wie sicherheitsrelevant die Wahl des Anhängers ist, unterstreicht Pferdetrainerin Linda Weritz aus Düsseldorf. „Für Pferde ist eine Fahrt im Anhänger Sport“, stellt die Gründerin der Hippologischen Akademie klar. „Pferde haben ein hohes Körpergewicht und durch ihre langen Beine einen hohen Körperschwerpunkt, bei einer kleinen Auflagefläche in Form der vier Hufe. Hier sitzen wiederum viele hochsensible Mechanorezeptoren, die permanent feinste sensorische Informationen empfangen“, erklärt Weritz. „Pferde sind also viel empfänglicher für Minibewegungen und müssen insbesondere während Kurven, Brems- oder Anfahrmanövern Muskelarbeit leisten, um nicht hinzufallen.“ Allein aus diesen Gründen empfiehlt Linda Weritz, die neueste Technik zu nutzen, um es dem Pferd so angenehm wie möglich zu machen. Denn je wohler es sich fühlt, desto leichter lässt es sich verladen und fahren. Das Unfallrisiko sinkt.

„Die modernen Anhänger sind stabil, vergleichsweise leise, haben ein beruhigtes Fahrwerk und rutschfesten Boden. Zudem gibt es welche mit Polsterungen der Innenseite, mit anatomisch geformten Bruststangen oder mit Sichtfenstern“, betont Weritz. Sie bevorzugt Anhänger mit festem Dach in heller Farbe. „Glossy schwarz ist zwar chic, aber steigert das Risiko einer lebensbedrohlichen Überhitzung“, meint die Verladeexpertin.

Wie gute Ladungssicherung funktioniert, der Stress bei Pferd und Fahrer möglichst gering bleibt und wie man sich bei einem Unfall richtig verhält, lesen Sie in unserer September-Ausgabe. Das Heft können Sie hier versandkostenfrei bestellen.