Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Vier Profi-Tipps für ein besseres Sitzgefühl

In Balance, fein auf das Pferd einwirkend, auf keinen Fall störend oder ungeschmeidig – die Anforderungen an den Reitersitz sind hoch. Grand Prix-Ausbilder Hubertus Graf von Zedtwitz verrät seine vier Lieblingsübungen für ein gutes Sitzgefühl.

Wer in Schulter oder Hüfte einknickt, sitzt nicht mehr in Balance und macht es dem Pferd dadurch unnötig schwer.
  • „Wenn man sich parallel zum Spiegel hinstellt, muss man so sitzen, dass man, wenn einem das Pferd unter dem Hintern weggezogen würde, mit beiden Füßen parallel auf dem Boden stünde.“ Grand Prix-Ausbilder Hubertus von Zedtwitz formuliert es salopp aber treffend. Denn wenn dies zutrifft, stimmt der Schwerpunkt! „Dieser darf höchstens ein bisschen nach vorne verlagert werden, aber nie nach hinten“, mahnt von Zedtwitz. „Denn im Stuhlsitz blockiert man das Pferd in seiner Bewegung.“ Am besten ist eben, wenn das Gleichgewicht von Reiter und Pferd völlig im Einklang sind.
  • Hubertus von Zedtwitz rät seinen Schülern immer mal im Schritt, und wenn es möglich ist, auch mal im Galopp, die Beine ab den Hüftgelenken komplett vom Pferdeleib wegzunehmen und die anschließend bewusst hängenden Beine neu am Pferd anzulegen. „Sie bekommen so ein Gefühl dafür, die Knie nicht nach oben zu ziehen und dadurch nicht im Sitz zu blockieren.“
  • Ein Tipp, der nicht von jedem geteilt wird, ist Stiefelkleber. Von Zedtwitz spricht sich dafür aus: „Ich bin der Meinung, dass man diesen ruhig zwischendurch mal verwenden sollte, wenn die Stiefel und die Sattelblattoberfläche rutschig sind. Denn das Gefühl eines ruhig anliegenden Beines bringt den Reiter oftmals zum Entspannen und er versucht nicht krampfhaft dafür zu sorgen, dass sein Bein ruhig liegen bleibt.“
  • „Reiten Sie alle Lektionen ruhig mal im Entlastungssitz“, lautet ein weiterer Tipp des Grand Prix-Trainers. „Sie bekommen ein ganz neues Körpergefühl und lernen, Ihre Bewegungsabläufe auf dem Pferd noch mehr zu variieren."
Sie wollen mehr Tipps von hochkompetenten Fachleuten? In zwölf Heften pro Jahr dreht sich bei uns alles um gutes Reiten und gesunde Pferde. Das sind Ihre Themen? Hier können Sie Ihr Jahresabo bestellen und sich eine tolle Prämie aussuchen!