Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Stimmen Sie ab!

Wählen Sie Ihr Pferd des Jahres 2019

Sie haben Großartiges geleistet, alles für Ihre Reiter gegeben und uns großartige Sportmomente beschert: die Kandidaten für die Wahl zum Pferd des Jahres 2019 präsentiert vom Reitsportgroßhändler Waldhausen. Den Titel hätten alle sechs Kandidaten verdient. Die Entscheidung liegt aber bei Ihnen. Wählen Sie Ihr Pferd des Jahres! Die Nominierten stellen wir Ihnen in Kürze noch einmal vor.

Stimmen Sie für Ihr Pferd des Jahres ab! Bobby, Showi, Balu, Luxus, Crazy oder doch Clooney? Wer hat Sie 2019 voll überzeugt?

„Es war Liebe auf den ersten Blick“, schmunzelt Barbara Rosiny. Ihren Dark Beluga hat sie im August 2011 das erste Mal gesehen und war direkt hin und weg. „Er war acht Jahre alt, ich bin ihn Probe geritten während das Dach der Reithalle repariert wurde. Kein Problem. Dazu der gute Galopp und seine Leistungsbereitschaft. Da habe ich mir gedacht, dass er ein gutes Voltigierpferd werden könnte“, erzählt seine Besitzerin weiter. Sie sollte Recht behalten. 2019 hat Dark Beluga mit Jannik Heiland als Voltigierer Silber bei den Europameisterschaften gewonnen, sie waren zweimal Dritte beim Nationenpreis Voltigieren in Aachen und Ermelo/NED und siegten unter anderem bei der Weltcup-Prüfung in Leipzig. Bundestrainerin Ursula Ramge gerät bei Dark Beluga sofort ins Schwärmen: „Er hat in den vergangenen Jahren etliche Medaillen für Deutschland gewonnen. Für mich ist er ein Happy Horse, so konstant, so ausgeglichen mit einer idealen Galoppade. Seine Verlässlichkeit ist einzigartig. Neben ihm könnte ein Hubschrauber landen. Das würde ihn nicht stören.“

Die Beziehung zu Dark Beluga ist auch für Barbara Rosiny eine ganz besondere. „Wir vertrauen einander zu 100 Prozent. Im Training gehe ich gern mit ihm ins Gelände, mache Stangenarbeit, Spring- und Dressurgymnastik. Nur zweimal pro Woche geht er im Volti-Training. Ansonsten heißt es Abwechslung!“ Dark Beluga steht im Aktivstall. Er ist der Herdenchef. „Er präsentiert sich gern. Auf dem Turnier ist er eine Rampensau. Eine, mit einem großen, offenen Herz. Ich hoffe, er bleibt noch lange gesund und wir können noch viel Schönes mit ihm erleben“, sagt Barbara Rosiny.

Steckbrief

Spitzname: Balu, Belugi

Geburtsjahr: 2003

Geschlecht: Wallach

Größe: 1,74

Zuchtgebiet: Hannover

Abstammung: De Niro-Akzent II

Züchter: Heinz Nölkenhöner

Voltigierer: Jannik Heiland, S-Team Timeloh-Hof

Pfleger, Besitzer, Longenführer: Barbara Rosiny

Schwäche: „Er könnte manchmal etwas mehr Spritzigkeit vertragen. Er ist nicht direkt phlegmatisch, aber mehr Go wäre teils wünschenswert.“

Stärke: „Er ist ein absolutes Verlasspferd, ein Kämpfer. Im Zirkel hat er mich noch nie enttäuscht. Seine Nervenstärke, sein Charakter, seine Leistungsbereitschaft und sein gleichmäßiger Ablauf im Galopp zeichnen ihn aus.“

Wichtigste Erfolge: Einzelbronze mit Jannik Heiland bei den Europameisterschaften, Sieg beim Nationenpreis in Aachen sowie Sieg beim Weltcup in Leipzig

Hat Dark Beluga Sie auch schon in seinen Bann gezogen?

Hier geht es zur Abstimmung!