Sport

Weltreiterspiele 2018: Da waren’s nur noch vier

Ungarn, eines von ursprünglich fünf Ländern, die sich um die Ausrichtung der Weltreiterspiele 2018 beworben haben, ist nicht länger im Rennen.

Budapest (HUN) – Laut der Bewerbung hätten die Spiele in Ungarns Hauptstadt Budapest stattfinden sollen. Doch der Präsident der Nationalen Reiterlichen Vereinigung Ungarns, Vilmos Lázár, zog die Kandidatur jetzt offiziell zurück. Die Begründung: Zwei Kandidaten derselben Region – neben Ungarn auch der unmittelbare Nachbar Österreich – schwächten die Chancen des jeweils anderen. Im Rennen sind nun neben Österreich (Austragungsort: Ebreichsdorf) noch die USA (Wellington), Kanada (Bromont) und Marokko (Rabat). –mic–

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

2018, Rennen, Ungarn, Ungarns, Budapest, Weltreiterspiele, Vilmos, Spiele, Reiterlichen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Immenhof Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für für den Hamburger Pferdemarkt und das Polopicknick in Münster, einen Freisprung von Hickstead White vom Gestüt Sprehe sowie drei Immenhof DVD-Boxen.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden