Sport

Weltcup: Wer fährt zum Finale?

NIklas Krieg
Mit Carella gewann Niklas Krieg die Weltcup-Qualifikation von Leipzig und ist somit beim Finale in Göteborg (SWE) dabei. Foto: S. Lafrentz

Bei den Springreitern haben sich fünf Deutsche für das Weltcup-Finale in Göteborg (SWE) qualifiziert, für die Dressurreiter wird’s an diesem Wochenende noch einmal spannend – und zwar bei der Weltcup-Qualifikation in Neumünster.

Warendorf – Im Dressur-Weltcup haben derzeit drei deutsche Reiterinnen aussichtsreiche Chancen auf die Teilnahme am Finale vom 23. bis 28. März in Göteborg (SWE). Und zwar Jessica von Bredow-Werndl auf Platz zwei, Isabell Werth auf Platz vier und Fabienne Lütkemeier auf Platz elf. Alle drei haben in Neumünster noch einmal die Chance, ihr Punktekonto aufzustocken, außerdem werden mit Juliane Brunkhorst und Kathleen Keller zwei weitere junge deutsche Reiterinnen im Weltcup an den Start gehen. Die letzte Chance auf Weltcup-Punkte vor dem Finale haben die Dressurreiter vom 10. bis 13. März in s’Hertogenbosch (NED).

Die Springreiter haben ihre Weltcup-Qualifikationen bereits Ende Januar in Bordeaux (FRA) beendet. Hier sind die 18 punktbesten Reiter der Westeuropa-Liga für das Finale zugelassen. Christian Ahlmann rangiert nach seinen Siegen in Stuttgart, Madrid (ESP) und Mechelen (BEL) auf Rang eins. Außerdem beim Finale dabei sind Marcus Ehning, Marco Kutscher, Daniel Deußer und Niklas Krieg. Letzterer liegt zwar nach seinem Sensationssieg von Leipzig nur auf Rang 20, mit der US-Amerikanerin Audrey Coulter auf Platz sieben und der Australierin Edwina Tops-Alexander auf Platz 18 tauchen aber zwei Amazonen in der Liste auf, die zwar Punkte auf Veranstaltungen der Westeuropa-Liga gesammelt haben, sich aber aufgrund ihrer Nationalität über ihre eigene Ländergruppe für Göteborg qualifizieren müssen. Niklas Krieg rückt somit um zwei Plätze vor und ist ebenfalls startberechtigt. -fn-press/kia-

Zwischenstand Dressur (nach sieben von neun Qualifikationen):
1. Patrik Kittel (SWE), 65 Punkte
2. Jessica von Bredow-Werndl (GER), 64
3. Hans-Peter Minderhoud (NED), 61
4. Isabell Werth (GER), 57
5. Marcela Krinke Susmelj (SUI), 52
6. Edward Gal (NED), 49
7. Tinne Vilhelmson Silfven (SWE), 45
8. Agnete Kirk Thinggaard (DEN), 44
9. Beatriz Ferrer-Salat (ESP), 40
10. Inna Logutenkova (UKR), 39
11. Fabienne Lütkemeier (GER), 38

Das komplette Dressur-Ranking finden Sie hier.

Endstand Springen:
1. Christian Ahlmann (GER), 86 Punkte
2. Simon Delestre (FRA), 78
3. Harrie Smolders (NED), 58
4. Penelope Leprevost (FRA), 54
4. Kevin Staut (FRA), 54
6. Jos Verlooy (BEL), 50
7. Audrey Coulter (USA), 46
7. Denis Lynch (IRL), 46
9. Marcus Ehning (GER), 45
10. Nicola Philippaerts (BEL), 42
11. Marco Kutscher (GER), 40
12. Henrik von Eckermann (SWE), 39
12. Laura Renwick (GBR), 39
14. Max Kühner (AUT), 37
15. Daniel Deußer (GER), 36
16. Romain Duguet (SUI), 35
17. Patrice Delaveau (FRA), 35
18. Edwina Tops-Alexander (AUS), 34
19. Maikel van der Vleuten (NED), 33
20. Niklas Krieg (GER), 32

Das komplette Spring-Ranking finden Sie hier.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Weltcup, Finale, GER, SWE, Göteborg, NED, Ranking, FRA, Neumünster, Reiterinnen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Adventsgewinnspiel

AdventsgewinnspielBei unserem Adventsgewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Cacso Helm Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen zwei Cacso-Reithelme, das Jahrbuch der Hengste "Ausgewählte Hengste Deutschlands", das Buch "Jedes Pferd ist anders", einen Freisprung von Cockney Cracker WE, ein Lederpflege-Set, sowie Eintrittkarten für das Frankfurter Festhallen Turnier und die Apassionata.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden