Sport

Wellington: Souveräner Kür-Sieg für Laura Graves

US-Dressurreiterin Laura Graves und Verdades gewannen die Kür des Global Dressage Festivals in Wellington mit 79,457 Prozent und lieferten damit eines ihrer besten Kür-Ergebnisse ab. Im Special triumphierten Allison Brock (USA) und Rosevelt.

Wellington/USA – Ganz an die 79,825 Prozent und somit die Silbermedaille bei den Panamerikanischen Spielen im vergangenen Jahr in Toronto kam das Paar in Wellington zwar nicht heran, aber mit 79,457 Prozent war Laura Graves (USA) und Verdades der Sieg in der Kür des Global Dressage Festivals sicher. Eine Endnote von 75,75 Prozent bedeutete Rang zwei für Kasey Perry-Glass (USA) und Goerklintgaards Dublet, mit 73,625 wurden Juan Matute (ESP) und Don Diego Ymas Dritte.

Den Grand Prix Special gewannen Allison Brock (USA) und Rosevelt mit 74,255 Prozent, Zweite wurde Laura Griffith (GBR) mit Rubin Al Asad (71,059 Prozent), Dritte Lisa Wilcox (USA) mit Gaylant (69,501 Prozent). -PM/kia-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Das Reiter Revue Magazin

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Turnbeutel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für das CHI Donaueschingen, Gutscheine für personalisierte Turnbeutel, Trinkflaschen und Brotdosen, einen Freisprung von Fair Game vom Gestüt Birkhof und drei Exemplare des Buchs "HippoSophia".

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden