Sport

Wellington: Meredith Michaels-Beerbaum Zweite im Weltcup

Die schnelle Zeit des US-Amerikaners Kent Farrington konnte Michaels-Beerbaum nicht unterbieten. Mit Fobinacci landet sie im Weltcup-Springen der Nordamerika-Liga auf dem zweiten Platz.

Wellington/USA – In rasanten 40,30 Sekunden flog Kent Farrington (USA) mit Uceko durch den Stechparcours und schnappte sich mit diesem Ergebnis den Sieg bei der sechsten Weltcup-Etappe der Nordamerika-Liga. Zwölf Pferd-Reiter-Paare schafften den Einzug ins Stechen, sieben von ihnen blieben fehlerfrei. Die zweitschnellste Nullrunde schaffte Meredith Michaels-Beerbaum mit dem elfjährigen For Feeling-Sohn Fibonacci in 42,83 Sekunden. Knapp dahinter landete Richard Spooner (USA) mit Big Red, bei 42,89 Sekunden stoppte die Uhr für das Paar. -kia-

Die Ergebnisse vom Turnier in Wellington finden Sie hier auf rimondo.
 
Hier finden Sie die Ergebnisse aus Wellington.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Weltcup, Beerbaum, Michaels, Wellington, Kent, Meredith, Farrington, USA, Fobinacci, Liga

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden