Blog

Viel Diskussionsstoff. Der dritte Tag in Göteborg – BLOG

Lütkemeier
Fabienne Lütkemeier und D'Agostino waren nach ihrer Runde "super happy". Foto: S. Lafrenz

Von Achterbahnfahrten, Bastards und teils fraglicher Notengebung im Weltcup-Finale der Dressurreiter.

Göteborg/SWE – Tag drei in Göteborg. Für Jessica von Bredow-Werndl eine Achterbahn der Gefühle. Sie ist im Weltcup-Finale Dritte geworden. Eigentlich ein super Ergebnis, auf das man sehr stolz sein kann. Dennoch ist sie etwas enttäuscht, denn zwei teure Fehler haben den großen Coup verhindert. Über den darf sich stattdessen der Sieger Hans Peter Minderhoud freuen. Zu Recht? Streitbar. Denn sein Dunkelfuchs ging nicht immer gleichmäßig, wenn auch fehlerfrei und in schöner Anlehnung. In jedem Fall hat er aber die Chance genutzt, dass die ganz großen Namen teilweise recht kurzfristig abgesagt haben. Der Star-Faktor war bei diesem Weltcup-Finale nämlich gering.
Die zweite Erkenntnis des Tages ist, dass die Skala der Ausbildung anscheinend nicht unbedingt befolgt werden muss, um beim Weltcup-Finale starten zu dürfen. Denn an der guten Basis fehlte es heute einigen Pferden. Sie zeigten spannige Tritte, verkrochen sich hinter dem Zügel, legten sich auf die Hand oder pinselten unentwegt mit dem Schweif. Verstehen Sie mich nicht falsch, bei dem diesjährigen Finale wurden teilweise wirklich sehr gute Prüfungen gezeigt und einige Reiter zauberten mir beim Zuschauen auch ein Lächeln ins Gesicht. So auch Fabienne Lütkemeier. Sie strahlte auf der Schlusslinie auf ihrem „Daggi“, denn was sie sich vorgenommen hatte, klappte, da war ihr auch die Notengebung egal. Und das, obwohl sie laut Monica Theodorescu durchaus an den 80 Prozent hätte kratzen können. Sie ist definitiv eine der Gewinnerinnen des Tages. Nicht zuletzt, weil Fabienne Lütkemeier sichtlich Spaß am Sport hatte, am schönen Sport und das zu sehen war eine reine Freude. Denn Dressur kann so schön sein. Eleganz, Harmonie, kraftvolle Bewegungen, klassische Ausbildung und feinste Hilfengebung, das ist für mich Dressur. Und für Sie?
 
Während ich über diese Zeilen brüte, hat Marcus Ehning sein zweites Springen des Tages gewonnen. Im Sattel von Pret a Tout entschied er den Großen Preis für sich. Läuft. Ehnings Plan vor dem Stechen: „So schnell wie möglich zu reiten, um die Bastards, die nach mir an der Reihe sind, hinter mir zu lassen“, sagte er mit einem Augenzwinkern. Der Plan ist aufgegangen, dabei reitet Ehning den Selle Francais-Wallach erst seit Dezember, vorher stellte Kaya Lüthi den Fuchs vor. Auf Platz zwei sprang Colorit mit Christian Ahlmann. Die beiden sind nach den Fehlern am Freitag zurück in der Spur. Colorit kämpfte für seinen Reiter. „Um gewinnen zu können, hätte ich einen Galoppsprung weniger zum letzten Sprung machen müssen“, beginnt der Springreiter nach dem Stechen direkt mit der Analyse. Mit solchen Ergebnissen kann es morgen – im Weltcup-Finale – gerne weitergehen. Auf Platz drei schloss der Schwede Rolf-Göran Bengtsson das Springen ab. Er hatte seinen Altmeister, den 17-jährigen Holsteiner Hengst Casall Ask, gesattelt und war rund eine halbe Sekunde langsamer als der Sieger. Im Springsport gibt es keine Diskussionen, Zeit und Fehler zählen. Das kann auch Vorteile haben, oder? -saw-
 
Zu den Ergebnissen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

MJ Power-Zügel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Europamesse des Pferdes eurocheval, Lederzügel von MJ Power, ein Schul-Set von Barbie-Pferdeglück, einen Twercs Werkzeugkoffer sowie einen Freisprung von Calido I.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden