Sport

Vidauban Dressage Festival: Sieg fürs niederländische Team

NL Team Vidauban
Das niederländische Team ganz oben auf dem Treppchen (v. l.): Diederik van Silfhout, Laurens van Lieren, Tommie Visser und Equipechef Wim Ernes. Foto: FEI/Rui Pedro Godinho.

Wie schon im vergangenen Jahr durfte sich ein niederländisches Dressurteam in Vidauban als Sieger der Frankreich-Etappe des FEI Nations Cup Dressage feiern lassen.

Vidauban/FRA – Die reine Herrenmannschaft – Tommie Visser mit Vingino, Laurens van Lieren mit Ulysses La Haya und Diederik van Silfhout mit Arlando –verwies mit souveränem Vorsprung (Gesamt-Prozentpunkte 209.820) die belgische Equipe auf Platz zwei (204.880) vor Schweden (204.620). Das deutsche Team belegte Platz vier (201,260), die Mannschaft aus Frankreich den fünften Rang, die Reiter aus Russland bildeten auf Platz sechs das Schlusslicht. Für Deutschland waren am Start: Sanneke Rothenberger mit Wolke Sieben (69,600 %), Stephan Köberle mit Darjeeling (67,920 %) und Bernadette Brune mit Spirit oft he Age OLD (63,740 %). –mic–

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Vidauban, Dressage, Frankreich, van, 63, 740, Spirit, 67, 920, Tommie

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden