Zucht

Untersuchung im Westfälischen Landgestüt

Wie die Westfälischen Nachrichten schreiben, ermittelt die Staatsanwaltschaft Münster gegen drei Mitglieder der Führungsebene. Noch sei alles aber lediglich ein Verdacht.

Warendorf – Dabei geht es um den Vorwurf der Vorteilsannahme. Bei einer Untersuchung seien Computer sichergestellt worden, heißt es. Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape wird zitiert: "Wir stehen ganz am Anfang, das Ergebnis der Untersuchungen ist völlig offen." Der Stein des Anstoßes sei ein anonymer Hinweis gewesen. Das Landgestüt hat noch keine Stellungnahme abgegeben. Das Umweltministerium in Düsseldorf, zu dessen Haus das Landgestüt gehört, hat den Behörden "die volle Kooperation zugesichert" und erklärt weiter: "Damit der international gute Ruf des Landgestüts keinen dauerhaften Schaden nimmt und im Sinne der betroffenen Beschäftigten, strebt das Ministerium eine rasche Klärung der Vorwürfe an," -schn-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Landgestüt, Untersuchung, Westfälischen, Lechtape, Vorteilsannahme

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden