Zucht

Totilas zum "Schnäppchenpreis"

Totilas
Ausnahmehengst Totilas steht nun nur noch im Zuchteinsatz. Foto: S. Lafrentz

Wer ein Fohlen von Totilas haben wollte, musste im vergangenen Jahr noch 8.000 Euro auf den Tisch legen. Nun wird der Samen des Hengstes deutlich günstiger angeboten.

Mühlen – Über die Hengststation Schockemöhle ist Samen von Totilas zu beziehen. Statt 8.000 Euro kostet die Besamung 2016 nur noch 2.500 Euro. Damit ist der Preis nach dem unschönen sportlichen Karriereende um rund 70 Prozent gesunken! Totilas bleibt aber weiterhin mit Abstand der teuerste Hengst der Station. Zum Vergleich: der hocherfolgreiche Vererber Vivaldi kostet 2.000 Euro Deckgeld. -saw-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Euro, Totilas, 8.000, Samen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Linus Jump Edition Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen ein Paar Reitstiefel Linus Jump Edition von Cavallo, drei Freisprünge von KWPN-Hengst Elton John, drei Pflegesets von Cavafleur, zehn Bücher der neuesten Ausgabe "Vererberstars im Portrait", sowie Karten für den Signal Iduna Cup in Dortmund.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden