Sport

St. Gallen: Heimsieg für Paul Estermann

Der Schweizer sicherte sich den Großen Preis mit zwei blitzsauberen Runden auf Castlefield Eclipse.

St. Gallen/SUI – 50.000 Euro fließen auf das Konto von Paul Estermann, der mit der zwölfjährigen Stute Castlefield Eclipse einer von sechs Reitern war, dem das Kunststück der Doppelnullrunde gelang. In der zweiten Runde benötigte er 44,68 Sekunden und damit war der Sieg perfekt. Der Spanier Sergio Alvarez Moya reihte sich auf dem zehnjährigen Hengst Zipper auf Platz zwei ein (44,79), Platz drei ging ebenfalls in die Schweiz. Fabio Crotta war mit Rubina VIII zwei Hunderstelsekunden schneller als Nachwuchsreiter Olivier Philippaerts (BEL) mit Cabrio van de Heffinck. In der aktuellen Ausgabe der Reiter Revue lesen Sie ein Portrait über die Springreiter-Familie Philippaerts. -schn-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Gallen, Paul, Eclipse, Estermann, Castlefield, Philippaerts, 44, 79

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden