Aktuell

Social Media-Bewegung: Anteilnahme am Tod einer jungen Vielseitigkeitsreiterin

Am vergangenen Wochenende verunglückte die 17-jährige Olivia Inglis bei einem Vielseitigkeitsturnier in Australien. Die Anteilnahme im Internet ist riesig.

Gundy/AUS – Die 17-jährige Vielseitigkeitsreiterin Olivia Inglis starb am Sonntagmorgen während einer Zwei-Sterne-Prüfung. Das Pferd der Australierin stürzte an einem Sprung, überschlug sich und landete auf der Reiterin. Sie verstarb noch am Unfallort. Am Dienstag musste auch der von der Familie selbstgezogene Wallach Coriolanus aufgrund seiner schweren Verletzungen eingeschläfert werden.
Wie das englische Nachrichtenportal Dailymail.co.uk berichtet, haben die Eltern, die den Unfall mitansehen mussten, einen Aufruf gestartet, der in den sozialen Netzwerken kursiert. Mit dem Hashtag #rideforolivia versehene Reitfotos aus der ganzen Welt sollen zu einem Mosaik zusammengesetzt werden, auf dem dann Olivia auf einem Pferd zu sehen sein soll. Zum Gedenken an die verstorbene Reiterin haben unter anderem bereits Sandra Auffarth und Jessica von Bredow-Werndl Fotos mit entsprechendem Hashtag gepostet. –ih-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Anteilnahme, Olivia, Inglis, Vielseitigkeitsreiterin, Hashtag, Gundy, Pferd, Reiterin, Reitfotos, Coriolanus

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden