Zucht

Sieben Siegerstuten in Weser-Ems

Radonna WE
Reitpony-Siegerstute Radonna E WE. Foto: Mareile Oellrich-Overesch/Wester-Ems

Sieben Siegerstuten hat die Körkommission des Pferdestammbuchs Weser-Ems bei der Elite-Stutenschau im Rahmen der LandTageNord in Hude-Wüsting gekürt.

Hude-Wüsting – Sieben Stuten wurden in Hude-Wüsting gekürt. Die Kleinste von ihnen, der Rasse der Shetland-Ponys (kleiner 87 Zentimeter) angehörend, stammt aus der Zucht von M.T.A. Kramp/NED und dem Besitz von Arndt Mayer, Ovelgönne: Chanel v. Stal Polderzicht (v. Briar Desmond-Gloriant v.d. Belschuur). Bei den Original-Shetland-Ponys hatte Likedeelers Madonna (v. Wargrave of Shetland – Orpheus) von Züchterin Sonja Zanter, Aurich, ihre Nase vorn. Im Klassement der Deutschen Classic Ponys war Eichenwall Hella (v. Jasper-Billy, Z.: Johannes Janssen, Aurich) nicht zu schlagen. Bei den Welsh Ponys trabte die Welsh A-Stute Dajas Emely (v. Spring Flower Chaos-Dyfed Piper) nach vorn, die von ihren Züchtern Jan und Daniel Akkermann, Krummhörn, ausgestellt wurde. Beste Haflinger-Stute war Filomena vor dem Moore, abstammend von Sternfürst-Nebos II, die von Ina Kuhlmann, Edewecht, gezogen wurde. Die Herko WE-Tochter Fortuna (Z.: Andreas Cordes, Hude, A.: Gerd Ostermann, Berne) siegte bei den Fjords.

Die große Gruppe der Deutschen Reitponys dominierte Radonna E WE (v. FS Don´t Worry-Mozart, Z. u. A.: Helmut Eickhorst, Drebber), gefolgt von der Reservesiegerin Derbina Gold WE (v. Calvin Klein-Derby B, Z.: Werner Steinheuer, Marl, A.: Reinhard Kramer, Lathen-Wahn) und der 2. Reservesiegrin
Cascada Royale WE v. Casino Royale K WE-Rendezvous, Z.: Beate Wedermann, Wangerland, A.: Danica Duen, Bad Oeynhausen). Den neunköpfigen Brillantring der Deutshen Reitponys komplettierten Töchter des Charivari, Cedrik, Kantje’s Ronaldo, FS Don’t Worry, Orchard Boginov und Choco Cracker.
 
Auch beim Weser-Ems-Fohlenchampionat gab es, gemäß der vertretenen Rassen, acht Sieger. Bestes Mini-Shetland-Ponyfohlen war eine kleine Stute von  Very dynamic v.d. Buxushof-Parlington Power) aus der Zucht von Reinhard Steffens, Pewsum-Krummhörn. Bei den Shetlands stand ebenfalls ein Stutfohlen (v. Gonzo-Giegant v. Geldersoord, Z.: Henning Müller, Westerstede) ganz vorn.

Eine Siegerschärpe bei den Welsh-Ponys gab es für das Welsh A-Hengstfohlen von Bryseion Cadivor-De Evertshoeves Springstar (Z.: Johann Dietrich Jelschen, Westerstede) und das Welsh B-Hengstfohlen  v. Mexico-S-Best Boy (Z.: Bernhard Thomas, Lindern). In der Klasse der Fjords war eine Deister-Tochter von Züchter Andreas Kötter, Meppen-Apeldorn, und Aussteller Alfred Kollarsch, Dörpen, nicht zu schlagen. Das von Helmut Beckmann, Osterwald, gezogene Stutfohlen von
Anni Duemila-Magister siegte bein den Haflingern.
 
Beide Sieger bei den Deutschen Reitponys hatten Churchill E zum Vater: das Stutfohlen von Züchter Joachim Vullriede, Ahlhorn, und das Hengstfohlen von Züchter Heinz Müller, Emstek. -pm/sr-
 

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Hude, Shetland, Ponys, Sieben, Wüsting, Ems, Weser, Welsh, gekört, Siegerstuten

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Das Reiter Revue Magazin

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Turnbeutel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für das CHI Donaueschingen, Gutscheine für personalisierte Turnbeutel, Trinkflaschen und Brotdosen, einen Freisprung von Fair Game vom Gestüt Birkhof und drei Exemplare des Buchs "HippoSophia".

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden