Pferdefleisch-Skandal

Schwedische Tests bestätigen Pferdefleisch in Ikea-Hackfleischbällchen

Erneute Tests in Schweden haben nach tschechischen Proben ebenfalls bestätigt, dass in dem beliebten Ikea-Gericht Köttbullar Spuren von Pferdefleisch stecken.

Stockholm – Laut Presseinformationen bestätigte die staatliche Ausicht in Schweden, dass in den Hackbällchen, die in den Restaruants der Möbelkette Ikea vertrieben werden, Anteile von Pferdefleisch erhalten seien. Wie eine Stockholmer Tageszeitung berichtet, sollen die Anteile zwischen einem und zehn Prozent betragen. Die Möbelkette hatte den Verkauf der Hackbällchen in Deutschland gestoppt und bereits eigene Tests angekündigt. -sr-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Pferdefleisch, Ikea, Anteile, Schweden, Möbelkette, Hackbällchen, Ausicht, Restaruants, Schwedische, Hackfleischbällchen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden