Aktuell

Schon wieder Feuer im Pferdestall

Es war höchstwahrscheinlich Brandstiftung, die einen Stall in Großburgwedel niederbrennen ließ. Die Pferde konnten sich zuvor ins Freie retten.

Großburgwedel - In der Nacht zu gestern ist in Großburgwedel bei Hannover ein Pferdestall niedergebrannt. Zwar waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr drei Stunden im Einsatz, konnten aber den Stall nicht mehr retten. Ein Mann hatte um Mitternacht den Feuerschein am Himmel bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Doch als die 15 Einsatzkräfte ankamen, standen Stall und Unterstand komplett in Flammen und brannten mitsamt Heu- und Strohballen herunter. Vier Pferde haben sich selbst ins Freie retten können, so Ortsbrandmeister Carsten Rüdiger in der „Hannoverschen Allgemeinen“. Keines sei verletzt. Als Ursache des Feuers  sei Brandstiftung sehr wahrscheinlich, so der Feuerwehrmann weiter. Eine Selbstentzündung sei auszuschließen, da Schnee lag, auch ein elektrischer Kurzschluss sei nicht zu vermuten, da kein Stromanschluss im Stall vorhanden war. -wie


Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Großburgwedel, Stall, retten, Pferdestall, Freie, Pferde, Brandstiftung, niederbrennen, Feuerwehr, Einsatzkräfte

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Immenhof Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für für den Hamburger Pferdemarkt und das Polopicknick in Münster, einen Freisprung von Hickstead White vom Gestüt Sprehe sowie drei Immenhof DVD-Boxen.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden