Sport

Rigoletto lebt nicht mehr

Rigoletto

Mit ihm hat Nathalie zu Sayn-Wittgenstein ihre ersten wichtigen Erfolge im internationalen Dressurviereck gefeiert: Rigoletto, selbst gezogen auf Schloss Berleburg, selbst ausgebildet und zur Grand Prix-Reife geformt. Nun musste sie ihren „Choko“ einschläfern lassen.

Bad Berleburg – Sie habe gewusst, dass er aufgrund seines Körperbaus nicht sehr alt werden würde, seine Sehnen und Bänder seien Rigolettos Schwachstellen gewesen, sagte Nathalie zu Sayn-Wittgenstein gegenüber eurodressage.com. „Aber er hatte fünf wunderbare Jahre mit meinem anderen alten Grand Prix-Pferd Fantast.“ Im Alter von 20 Jahren hat die dänische Prinzessin mit Wohnsitz auf Schluss Berleburg in Nordrhein-Westfalen ihren Rigoletto einschläfern lassen müssen.

Die Dressurreiterin hatte den Rubinstein-Rossi xx mit dem Stallnamen „Choko“ selbst gezogen und ausgebildet. „Niemand glaubte an dieses Pferd, aber was er an Naturtalent vermissen ließ, machte er mit seinem Willen zu arbeiten wieder wett“, so die Dänin gegenüber eurodressage. Sie und ihr Choko fanden jedenfalls bestens zueinander, sechsjährig landeten sie auf Rang neun bei der Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde – damals trainierte sie auf der Reitanlage von Klaus Balkenhol in Rosendahl. 2005 gewann Rigoletto seinen ersten Grand Prix Special in Hamburg. Gemeinsam vertraten sie Dänemark bei den Europameisterschaften 2005 in Hagen und 2007 in Turin, bei den Dänischen Meisterschaften gewannen sie 2008 Silber, ein Jahr später Gold. -kl-

Ein Rückblick auf einen der gemeinsamen Auftritte von Nathalie zu Sayn-Wittgenstein und ihren "Choko" sehen Sie im folgenden Video ...

Quelle: Youtube

Ende 2011 war Reiter Revue International exklusiv zu Gast bei der dänischen Prinzessin auf Schloss Berleburg ...

Quelle: Youtube


Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Berleburg, Rigoletto, Choko, Prix, Sayn, Grand, Nathalie, Wittgenstein, Schloss, gezogen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Olympische Spiele: Alles aus Rio

OlympiaMit uns sind Sie vom 5. bis zum 19. August hautnah dabei, wenn das Olympische Feuer brennt! Lesen Sie hier tagesaktuell, was die Topreiter und Spitzenpferde am Zuckerhut erleben. Wer triumphiert, wer patzt und wer am Ende die Medaillen holt.

Zu den Meldungen aus Rio

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden