Aktuelle Meldungen

Ponyreiten auf Volksfesten: Verbot scheitert

In München wollte die SPD das Ponyreiten auf dem Oktoberfest und der Auer Dult verbieten. Der Wirtschaftsausschuss des Stadtrats hat sich am Dienstag Abend gegen das Verbot ausgesprochen.

München – Mit zehn zu zehn Stimmen herrschte Stimmgleichheit, also ändert sich nichts: Die Ponykarussells auf dem Oktoberfest und der Auer Dult bleiben. Wie mehrere Medien berichten, sah Münchens Bürgermeister Josef Schmid (CSU) die Existenzen der Schausteller gefährdet, würde das Ponyreiten verboten werden.

Das städtische Veterinäramt hatte zuvor erklärt, dass die auf dem Oktoberfest und der Dult zugelassenen Betriebe die Auflagen des Tierschutzgesetzes erfüllten. Es seien auch keine gesundheitlichen Probleme oder Verhaltensauffälligkeiten bei den Ponys beobachtet worden. Die meiste Zeit des Jahres würden die Tiere sowieso auf den Weiden der Heimatbetriebe gehalten werden.

Gegner der Ponykarussells kritisieren, dass die Tiere stundenlang Lärm ausgesetzt sind, was Stress bedeutet, und dass das ständige im Kreis Laufen ihrer Gesundheit schadet.

Die SPD appelliert nun an die Eltern, es sei ihnen überlassen, ob sie das Ponyreiten auf Jahrmärkten unterstützen wollten oder nicht. -kia-

Schlagworte

Ponyreiten, Verbot, Dult, Oktoberfest, SPD, Auer, Stadtrats, Ponykarussells, Heimatbetriebe, Stimmgleichheit

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden