Sport

Pferdewechsel bei Barbançon Mestre

Die spanische Dressurreiterin verkauft Vitana V nach Südkorea und bekommt Nachschub aus Dänemark.

Vodskov/DEN – Vitana V war – gerade nachdem sie ihren Painted Black nach den Europameisterschaften in Aachen in den Ruhestand verabschiedete – das Spitzenpferd der spanischen Grand Prix-Reiterin Morgan Barbançon Mestre. Mit der 14-jährigen KWPN-Stute sammelte sie zahlreiche Platzierungen in Nationenpreisen und Grand Prix. Wie eurodressage meldet, ist Vitana V nun nach Südkorea verkauft, der Deal kam durch ihren Trainer Andreas Helgstrand (DEN) zustande. Yoora Chung (KOR) wird zukünftig im Sattel der Stute sitzen. „Vitana stand immer zum Verkauf, sobald das richtige Angebot kommt“, zitiert eurodressage Morgan Barbançon Mestre. „Ich habe viel von ihr lernen können.“

Doch kein Grund zur Sorge für Barbançon Mestre. Neben Girasol, die sie im vergangenen Jahr von Nadine Capellmann übernahm, hat sie außerdem für Nachschub aus Dänemark bekommen. Die sechsjährige Ampere-Ferro-Tochter Faximiliana, die Andreas Helgstrand bereits als Dreijährige erwarb, wird nun von der 23-jährigen Spanierin weiter ausgebildet. -kia-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Vitana, Mestre, Barbançon, Prix, Grand, Südkorea, verkauft, Nachschub, Morgan, eurodressage

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden