Zucht

Painted Black und Sir Donnerhall II zu Galmbacher

Painted Black
Painted Black, hier unter seiner Reiterin Morgan Barbançon Mestre bei den Europameisterschaften in Aachen, ist nun über die Station Galmbacher verfügbar. Foto: S. Lafrentz

Die Hengststation, die auf dem Schlossgut Bernersried in Bayern beheimatet ist, bekommt prominenten Zuwachs.

Umpfenbach – Der erste im Bunde heißt Painted Black. Erst kürzlich verabschiedete seine Reiterin und Besitzerin Morgan Barbançon Mestre (ESP) dem KWPN-Hengst aus dem Grand Prix-Sport. Nun steht der Gribaldi-Ferro-Sohn Painted Black den Züchtern über die Hengststation Galmbacher zur Verfügung. „Allein die Vereinigung der Blutlinien der zwei so bedeutenden Vererber Gribaldi und Ferro macht Painted Black für die Zucht richtig interessant“, begeistert sich Hengsthalter Tobias Galmbacher für den Hengst.

Ebenso wird von nun an Sir Donnerhall II, der auch im Besitz der spanischen Dressurreiterin Morgan Barbançon Mestre steht, über die Station Galmbacher züchterisch vermarktet. Der zehnjährige Oldenburger Hengst gewann 2012 unter dem Dänen Thomas Sigtenbjerggaard die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft der sechsjährigen Dressurpferde und war in seiner Altersklasse damit bester Hengst im Finale. -PM/kia-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Black, Painted, Galmbacher, Hengst, Sir, Donnerhall, Hengststation, Ferro, Mestre, Morgan

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden