Equitana 2015

PM-Schulpferde-Cup: Sieg für Altrogge-Terbrack

Fürstin
Volle Fahrt voraus Richtung Ziel und Sieg: Katharina Laspe von der Reitschule Altrogge-Terbrack.

Beim Finale des PM-Schulpferde-Cups auf der Equitana siegte das Team der Reitschule Altrogge-Terbrack vor der Mannschaft des Stalls Renschler und dem Reiterhof Schreiber. Dabei bewiesen alle Vierbeiner, dass Schulpferde auch vor großem Publikum zu richtigen Show-Stars werden können.

Essen – Waschechte Routiniers sind die Siegerpferde der Reitschule Altrogge-Terbrack: Für die Braunen Argentina und Roger war es bereits das sechste Finale des PM-Schulpferde-Cups. Jedes Jahr messen sich die besten Schulreiter Deutschlands in dieser Turnierserie auf E-Niveau. In den Teilwettebewerben Dressur, Springen, Theorie – und dieses Jahr zum ersten Mal Bodenarbeit – traten 24 Teilnehmer gegeneinander an. Die Nase vorn hatten die "pinken Polos" der Reitschule Altrogge-Terbrack aus Nottuln. Mit insgesamt 180,6 Punkten gab es für die anderen fünf Teams kein Vorbeikommen. Nicht nur ihre Schulpferde präsentierten sich zufrieden im großen Ring auf der Equitana, auch die Reiterinnen zeigten in der Dressur "toll herausgebrachte Pferde", wie Richter Rolf Petruschke dem Publikum erklärte. Im Durchschnitt lagen die Wertnoten in Dressur und Springen im Achter-Bereich.

Überglücklich mit ihrer Silberschleife war auch das Team vom Stall Renschler aus Heidgraben. Sie hatten mehrere Ponys dabei. Der Mannschaftsführerin Sabine Renschler, die nach der Prüfung mit Stolz die Standarte des Vereins trug, wurde von den Richtern mit einem Kompliment für das gute Training gelobt. 174,47 Punkte: so das Gesamtergebnis. Knapp dahinter setzte sich die Mannschaft vom Reiterhof Schreiber aus Krempermoor. Mit 171,0 Punkten sicherten sie sich den dritten Platz. Einziger kleiner Kritikpunkt: Hier hätten sich die Richter etwas mehr Fleiß in der Dressur gewünscht.

Auch die Mannschaften vom RuFV Wolfsburg, vom RFV Waldhof und der RFV Marktoberdorf zeigten tolle Leistungen: Es gab keinen Sturz und keine Verweigerung im Abschlussparcours. Zur Siegerehrung gratulierte sogar der Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Soenke Lauterbach. "Sensationell waren diese Schulpferde", lobt er die Teilnehmer und auch Fans und Mitreisende: "Selten sieht man so viele "TTs", also Turniertrottel, die helfen!"

Einen detaillierten Bericht lesen Sie in der Mai-Ausgabe der Reiter Revue International. Wenn Sie nicht persönlich dabei waren, können Sie demnächst Ritte und Jubel in einem Film auf dem Reiter-Revue-YouTube-Kanal sehen. -kia/sr-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Schulpferde, Altrogge, Terbrack, Equitana, Reitschule, Renschler, Dressur, Cups, Finale, Publikum

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Olympische Spiele: Alles aus Rio

OlympiaMit uns sind Sie vom 5. bis zum 19. August hautnah dabei, wenn das Olympische Feuer brennt! Lesen Sie hier tagesaktuell, was die Topreiter und Spitzenpferde am Zuckerhut erleben. Wer triumphiert, wer patzt und wer am Ende die Medaillen holt.

Zu den Meldungen aus Rio

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden