Sport

Niklas Krieg in Schwerin gucken

Niklas Krieg Carella
Will in Schwerin seinen Vorjahressieg verteidigen und an den Erfolg in Leipzig anknüpfen – Niklas Krieg. Foto: S. Lafrentz

Wer den neuen Shootingstar Niklas Krieg live reiten sehen möchte, sollte sich auf den Weg zum CSI** Schwerin Jumping International machen, das heute beginnt.

Schwerin –  Rund 200 Reiter und 400 Pferde werden beim Schwerin Jumping erwartet. Dort möchte der gerade erst 22 Jahre alt gewordene Niklas Krieg an seinen Sieg in der Weltcup-Etappe am vergangenen Wochenende in Leipzig anknüpfen. Und seinen Vorjahressieg verteidigen: Denn auch Schwerin ist für Niklas ein gutes Pflaster, 2015 hatte er dort bereits mit seiner Erfolgsstute Carella, der Siegerin von Leipzig, den Großen Preis gewinnen können. Derweil wundert sich Niklas Krieg immer noch über seinen Sensationserfolg: „Mit einem Sieg war nicht zu rechnen“, sagt der Springreiter, dessen Eltern einen Ausbildungsstall in Villingen führen, im Interview, „Platz eins lag außerhalb meiner Vorstellungskraft“, bekannte er dem „Südkurier“.  Ein Wochenende vor Leipzig noch hatte er im Großen Preis von Münster sogar wegen mehrerer Springfehler seiner Stute Carella in der Prüfung aufgegeben.
Nach Schwerin folgt für ihn der Start in Offenburg im Februar. Niklas‘ weitere Jahresturnierplanung wird fortan gemeinsam mit Bundestrainer Otto Becker abgestimmt. -wie-


Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Schwerin, Niklas, Krieg, Jumping, Sport, Leipzig, badsegeberg, Sieg, blank, Carella

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Olympische Spiele: Alles aus Rio

OlympiaMit uns sind Sie vom 5. bis zum 19. August hautnah dabei, wenn das Olympische Feuer brennt! Lesen Sie hier tagesaktuell, was die Topreiter und Spitzenpferde am Zuckerhut erleben. Wer triumphiert, wer patzt und wer am Ende die Medaillen holt.

Zu den Meldungen aus Rio

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden