Sport

Michaels-Beerbaum Viertschnellste in Wellington

Seit Mitte Januar ist Meredith Michaels-Beerbaum mit ihren Pferden in Wellington auf dem Winter Equestrian Festival unterwegs – mit Erfolg. Zuletzt wurde sie mit dem 15-jährigen Unbelievable Vierte im 1,50 Meter-Springen. Der Sieg ging an Eric Lamaze (CAN).


Wellington/USA – Fürs Treppchen hatte es zwar nicht gereicht, aber mit einer Nullrunde im Stechen in 38,074 Sekunden war es knapp. Minimal schneller waren Olivier Robert (FRA) und Quendelle du Py mit einer Zeit von 37,95 Sekunden. Rang zwei belegten US-Amerikaner Kent Farrington und Aron S in 37,914 Sekunden. Die schnellste fehlerfreie Runde im Stechen legte aber der Olympiasieger von 2008, Eric Lamaze (CAN) im Sattel von Rosana Du Park hin: Bei 36,744 Sekunden stoppte die Uhr für ihn und seine elfjährige Selle Français-Stute. -lie-
 
Die Ergebnisse der Prüfung finden Sie hier.
 

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Wellington, Beerbaum, Michaels, Sekunden, Viertschnellste, Eric, Lamaze, Stechen, coth, 161139

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Adventsgewinnspiel

AdventsgewinnspielBei unserem Adventsgewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Cacso Helm Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen zwei Cacso-Reithelme, das Jahrbuch der Hengste "Ausgewählte Hengste Deutschlands", das Buch "Jedes Pferd ist anders", einen Freisprung von Cockney Cracker WE, ein Lederpflege-Set, sowie Eintrittkarten für das Frankfurter Festhallen Turnier und die Apassionata.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden