Aktuell

Mehr Einsätze für berittene Polizisten in Hessen

Hessen Logo

Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, will die Polizei in Hessen ihre Reiterstaffel noch häufiger einsetzen.

Wiesbaden – Die Polizeireiter sollen künftig häufiger für Streifendienst in hessischen Städten rausgeschickt werden, erlärte ein Sprecher der hessischen Polizei. Sonst sei der Einsatz der Pferde vor allem bei Großveranstaltungen wie bei Fußballspielen oder Demonstrationen üblich. 18 Reiter und Pferde sind zentral in Frankfurt stationiert und können von dort zu ihren Einsätzen in Hessen transportiert werden. In Gernsheim und Fulda sind berittenen Polizisten bereits erste Streife geritten. Das Leistungsportfolio der Polizei habe sich mittlerweile enorm erweitert, erklärte der Leiter der Reiterstaffel Andreas Schneider. Die Kosten der Reiterstaffel lägen bei rund 1,6 Millionen Euro jährlich. -sr-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Hessen, Reiterstaffel, häufiger, Polizisten, Pferde, hessischen, Polizeireiter, rausgeschickt, Streifendienst, Leiter

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden